expand/collapse risk warning

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

75% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
Handelsartikel

Erklärung: was sind Bollinger Bands?

Copy of Blog Images - Skilling (16).png

Was sind Bollinger Bands?

Bollinger Bands (BB) wurden vom technischen Analysten John Bollinger als Volatilitätsindikator entwickelt. Sie bestehen aus zwei Bändern, die unterhalb und oberhalb eines Simple Moving Averages (SMA) eines beliebigen Marktes gezeichnet werden. Bollinger Bands wurden entwickelt, um einem Trader zu zeigen, wann eine große Bewegung erwartet werden kann. Die Bänder werden um einen SMA mit einer Normalabweichung gezogen, dies ist eine mathematische Formel, die die Preisvolatilität misst und visuell veranschaulicht, wie der Kurs von seinem aktuellen Wert abweichen könnte (für diejenigen von Ihnen, die Interesse an der Formel haben, Sie finden diese am Ende des Artikels).

Berechnungen für Bollinger Bands:

  • ein N-Perioden-Moving Average (MA)
  • ein oberes Bande bei K mal einer N-Perioden-Normalabweichung über dem Moving Average (MA + Kσ)
  • ein unteres Bande bei K mal einer N-Perioden-Normalabweichung unterhalb des Moving Average (MA - Kσ)

Typische Werte für N und K sind 20 bzw. 2.

Wenn die obige Formel kompliziert erscheint, machen Sie sich keine Sorgen; wichtig ist es, das dahinter stehende logische Grundprinzip zu verstehen. Da die beiden Bänder von der Volatilität des zugrunde liegenden Vermögenswerts abhängen, folgt daraus, dass die Bänder bei niedriger Volatilität automatisch enger werden und sich bei steigender Volatilität erweitern. Bitte sehen Sie sich die folgenden Bilder an, um John Bollingers Ideen besser zu veranschaulichen.

Was müssen Sie wissen, wenn Sie Bollinger-Bänder verwenden?

Die folgenden Bilder geben einen Überblick darüber, wie man Bollinger Bands liest. Das erste Bild wird verwendet, um zu erklären, wie Bollinger-Bänder verwendet werden und was die Linien darstellen. Die zweite Reihe von Bildern bietet eine schnelle Aufschlüsselung dessen, was ein Bollinger-Band im Handel in Bezug auf Trends, Volatilität und Ausbrüche bedeutet.

So lesen Sie ein Bollinger-Band beim Trading

Forex EUR USD

Das obige Bild zeigt ein Bollinger-Band, das auf einem Preisdiagramm für das Forex-Paar EUR/USD aufgetragen ist. Wie Sie sehen können, fließen zwei violette Linien im Einklang mit den Preisbewegungen des Forex-Paares im Laufe der Zeit. Der Teil zwischen diesen beiden Linien ist violett schattiert, um die Breite des Bandes anzuzeigen und wie die Kerzen steigen und fallen.

Die letzte Linie, die Sie auf dem Chart sehen, verläuft durch die Mitte der Bänder und Kerzenhalter. Diese rote Linie ist der 20-tägige einfache gleitende Durchschnitt (SMA). Ein SMA ist der Durchschnittspreis eines Vermögenswertes über einen bestimmten Zeitraum. Der SMA wird aus den durchschnittlichen Schlusskursen berechnet. Wenn Sie Bollinger Bands beim Trading verwenden, wird der SMA normalerweise über einen Zeitraum von 20 Tagen berechnet.

Was Sie also erhalten, wenn Sie ein Bollinger-Band zu einem Preisdiagramm hinzufügen, sind die folgenden Elemente:

  • Zwei Bänder über und unter den täglichen Preisschwankungen des Vermögenswerts
  • Tägliche Preisbewegungen
  • Eine 20-Tage-SMA-Linie, um den Durchschnittspreis anzuzeigen

Wenn Sie diese drei Elemente kombinieren, können Sie sehen, wie sich der Preis eines Vermögenswertes bewegt. In der obigen Abbildung bewegt sich der Preis von EUR/USD leicht nach oben, bevor er eine Abwärtsbewegung einschlägt. Das Bollinger-Band zeigt Ihnen, wie sich der Preis relativ bewegt, d.h. wie hoch sind die Hochs und wie niedrig die Tiefs im Verhältnis zum gleitenden Durchschnitt.

Anhand dessen können Sie feststellen, ob der Markt überkauft (der Preis bewegt sich in Richtung des unteren Bandes) oder überverkauft (der Preis nähert sich dem höheren Band) ist. Bollinger-Bänder geben Ihnen auch einen Hinweis darauf, wie volatil der Markt ist.

Die folgenden Bilder zeigen verschiedene Stadien der Volatilität und wie Sie diese Informationen in eine Bollinger Bands-Strategie integrieren können:

Diagramm A

Wenn sich die Bänder zusammenziehen, deutet dies darauf hin, dass wir mit erheblichen Kursbewegungen rechnen können.

what-are-bollinger-bands-1.png

Diagramm B

Wenn die Bänder weit auseinander liegen und der Kurs diese durchbricht und dann ins Innere der Bänder zurückkommt, sollte dies darauf hindeuten, dass der aktuelle Trend aufhört.

what-are-bollinger-bands-2.png

Diagramm C

Wenn sich der Kurs außerhalb der Bänder bewegt, können wir eine Fortsetzung des aktuellen Trends erwarten.

what-are-bollinger-bands-3.png

Diagramm D

Wenn der Kurs eines der Bänder berührt, folgt darauf, dass der Kurs irgendwann auch das andere Band erreichen wird.

what-are-bollinger-bands-4.png

Interpretation der Bollinger-Bänder

Wenn Sie wissen, wie man Bollinger Bands liest, werden Sie sehen, dass sie große Preisbewegungen zeigen und auch ein Zeichen dafür geben, ob die Preise relativ zu hoch oder zu niedrig sind. Die im vorherigen Abschnitt gezeigten Bilder helfen dabei, dies zu demonstrieren. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Funktion der Bollinger-Band-Analyse nicht darin besteht, zu signalisieren, wann es richtig ist, zu kaufen oder zu verkaufen.

Sie können das Bollinger Band beim Trading verwenden, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wann Sie Bewegungen machen sollten. Es ist jedoch ratsam, Bollinger Bands isoliert zu verwenden. Wir empfehlen, eine Bollinger-Bands-Strategie mit anderen Indikatoren zu kombinieren, um die erwartete Richtung von Preisbewegungen zu bestimmen und Hochs und Tiefs zu identifizieren.

Einige der Indikatoren, die Sie in Verbindung mit Bollinger-Bändern verwenden können, sind:

Relative Strength Index (RSI): Dies ist ein Momentum-Indikator, der auf einem Liniendiagramm als Oszillator angezeigt wird. Dies bedeutet, dass er als Wert zwischen 0 und 100 angezeigt wird. Eine Berechnung wird verwendet, um die Geschwindigkeit und Bedeutung der jüngsten Preisänderungen anzuzeigen. Daraus können Sie bestimmen, ob der Vermögenswert möglicherweise über- oder unterbewertet ist.

Moving Average Convergence Divergence (MACD): Dieser oszillierende Indikator zeigt die Beziehung zwischen zwei gleitenden Durchschnitten. Die Durchschnitte werden verglichen, um zu sehen, ob sie divergieren (sich voneinander entfernen) oder konvergieren (sich aufeinander zu bewegen). Ein abweichender Durchschnitt kann darauf hindeuten, dass das Momentum zunimmt. Ein konvergierender Durchschnitt deutet darauf hin, dass das Momentum abnimmt.

Parabolic SAR: Dieser Indikator wird verwendet, um die Richtung festzustellen, in die sich der Preis eines Vermögenswertes bewegt. Es ist auf einem Preisdiagramm mit Punkten markiert und das Ziel ist es, Händlern potenziell profitable Ein- und Ausstiegspunkte zu geben, indem angezeigt wird, ob der Markt bullisch oder bärisch ist. Ein Punkt unter dem Preis deutet darauf hin, dass der Markt bullisch ist, d.h. besser abschneidet als erwartet. Ein Punkt über dem Preis deutet darauf hin, dass der Markt rückläufig ist, d.h. schlechter abschneidet als erwartet.

Bollinger Bänder und Risikomanagement

Die Funktion der Bollinger-Band-Indikatoren besteht darin, die relative Preisentwicklung eines Vermögenswerts und damit die Volatilität des Marktes anzuzeigen. Sie können diese Informationen als Teil einer umfassenderen Risikomanagementstrategie verwenden. Im Wesentlichen können Sie automatisierte Kauf- und Verkaufsaufträge sowie Take-Profit- und Stop-Loss-Limits verwenden, basierend auf den Informationen, die Sie von Bollinger Bands erhalten. Um mehr darüber zu erfahren, klicken Sie hier, um unseren Handelsleitfaden zum Risikomanagement zu lesen.

Einrichten von Bollinger Bands in Ihrer Skilling-Plattform

  • Periode: Die Standardkonfiguration ist 20 und bezieht sich auf die Anzahl der Perioden. Sie können dies ändern, wie Sie es für richtig halten.
  • Abweichungen: Üblicherweise wird der Multiplikator der Normalabweichung auf zwei gesetzt. Auch dies kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.
  • Preiseingaben: Der am häufigsten verwendete Preis ist der “Schlusskurs”, aber Sie können auch den “Eröffnungskurs”, “Tiefstkurs” und “Höchstkurs” anwenden, um die Berechnungen zu eruieren.

Setting up Bollinger Bands in your Skilling platform

Skilling-Zusammenfassung

Bollinger Bands werden von technischen Analysten sehr häufig verwendet und könnten ein weiterer Indikator sein, der es in unsere Top Ten der wichtigsten Handelswerkzeuge schafft! Obwohl die Formel, diese auszuarbeiten entmutigend erscheinen mag (was Sie sowieso nicht lernen müssen), ist deren Anwendung unkompliziert und logisch. Die Voraussetzung ist, dass die Märkte Zeiträume der Stille (geringe Volatilität) und der Aufregung (hohe Volatilität) durchlaufen. Wir denken, dass alle Trader mit den Bollinger Bands zumindest vertraut sein sollten!

Mehr Ressourcen

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen und verfeinern Sie Ihre Bollinger-Bänder-Strategie mit diesen Ressourcen:

  • Um mehr über unsere Handelsbedingungen zu erfahren, hier klicken.
  • Um mehr über CFD-Handelsstrategien wie Risikomanagement zu erfahren, klicken Sie hier.
  • Um mehr über Leverage zu erfahren, hier klicken.

Keine Investitionsberatung.

Weitere Artikel

Uitleg van verschillende soorten candlestick muster

Wenn Sie versuchen möchten, die Märkte anhand eines Candlestick-Diagramms vorherzusagen, finden Sie hier einige der beli...

Was sind bullen- und bärenmärkte?

Wenn Sie in die Finanzmärkte investieren wollen, sollten Sie die Bedeutung der Begriffe "Bull" und "Bear" verstehen. Die...

Forex-Marktzeiten und die beste Zeit für den Devisenhandel

Einer der interessantesten Aspekte des Devisenhandels ist, dass er rund um die Uhr von Sonntag bis Freitag durchgeführt ...

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue