Aufsichtsbehörde:

  • ?
  • CySEC
  • FSA

Provisionen und Swap-Gebühren

Skilling-Kunden werden nur Provisionsgebühren für FX-Paare und Spotmetalle auf dem Premium-Kontotyp berechnet. Unsere Gebühren beginnen bei 35 USD pro gehandelter Million USD. Wenn die Basiswährung des Kontos nicht USD ist, wird die Gebühr in die entsprechende Währung umgerechnet.

Vermögenswert Provision pro Million
EUR/USD $35
GBP/USD $40
Restliche FX $50
GOLD $60
SILBER $120

Berechnungsformel für Provisionen

Provision = Handelsvolumen in Basiswährung * (USD-Umrechnungskurs * USD-Gebühr für eine gehandelte Million) * Wechselkurs des Kontos

Beispiel 1

Sie handeln 100.000 GBP/NOK
Kontowährung EUR

Schritt 1 Rechnen Sie das Handelsvolumen von Basiswährung in USD um
100.000 GBP * 1,2846 (GBP/USD Kurs) = 128.460 USD
Schritt 2 Berechnen Sie die Provisionsgebühren in USD (50 USD je gehandelte Million USD)
128.460 USD * 0,000050 = 6,42 USD
Schritt 3 Rechnen Sie die Provisionsgebühren von USD in EUR um (Kontowährung)
6,42 USD / 1,1025 (EUR/USD-Kurs) = 5,82 EUR

Beispiel 2

Sie handeln 100.000 EUR/USD
Kontowährung USD

Schritt 1 Rechnen Sie das Handelsvolumen von Basiswährung in USD um
100.000 EUR * 1,1025 (EUR/USD-Kurs) = 110.250 USD
Schritt 2 Berechnen Sie die Provisionsgebühren in USD (35 USD je gehandelte Million USD)
110.250 USD * 0,000035 = 3,85 USD
Schritt 3 Es sind keine weiteren Umrechnungen erforderlich, da die Währung des Basiskontos USD ist

* Bitte beachten Sie, dass Provisionsgebühren nur für den Premium-Kontotyp beim Öffnen und Schließen der Position anfallen.

Swap-Gebühren

Am Ende eines jeden Handelstages (22:00 UHR GMT) kann für Positionen, die Sie auf Ihrem Konto halten eine Gebühr erhoben werden, die als „Swap oder Rollover“ bezeichnet wird. Die Kosten können positiv oder negativ sein, abhängig von der Richtung Ihres Handels und dem anwendbaren Zinssatz. Sie können die zu erwartende Gebühr oder Gutschrift auf Ihrem Handelsticket sehen. Die Swap-Gebühr wird automatisch berechnet und in die Währung umgerechnet, auf die Ihr Konto lautet. Die Swap-Gebühr wird an jedem Werktag für einen Rollover-Tag berechnet, mit Ausnahme von Mittwochs, wenn sie dreimal berechnet und dem Konto für das Wochenende belastet wird.

Swap-Gebühren für Forex

Für Forex-Paare werden die Kosten oder Erträge als Zinsdifferenz zwischen den "Tomorrow Next Deposit Rates (TNDR)" der beiden betreffenden Währungen zuzüglich des Aufschlags berechnet, der von der Gesellschaft erhoben wird, auf der die Position gehalten wird, und abhängig von der Art der Position (Long/Short). Kunden können bei Swaps entweder gewinnen oder verlieren, wodurch sie entweder einen positiven oder einen negativen Rollover erzielen. Es ist möglich, dass einige Instrumente auf beiden Seiten einen negativen Rollover-Wert aufweisen, da die Provision zum Tagesgeldzinsunterschied der beiden Währungen hinzugerechnet wird.

Forex-Swaps werden nach folgenden einheitlichen Gleichungen berechnet:

Swap = (Pip-Wert * Swap-Rate * Anzahl der Nächte) / 10

Wobei:

Pip-Wert: 10 für alle Forex-Paare mit Ausnahme von JPY-, HUF- und THB-Paaren mit einem Pip-Wert von 1000 und RUB- und CZK-Paaren mit einem Pip-Wert von 100
Anzahl der Nächte: Die Gesamtzahl der Nächte, in denen die Position offen gehalten wird.

Das Ergebnis wird durch 10 geteilt, da die Swapgebühren in Cent angegeben werden.

Swap-Gebühren für Indizes

Die Swap-Sätze für Index-CFDs basieren auf dem zugrunde liegenden Interbankenzinssatz des Index (LIBOR) zuzüglich unseres Aufschlags und werden unter Verwendung der folgenden einheitlichen Gleichungen berechnet:

Swap Long = (Einheiten * Preis) * (Aufschlag + Libor) / 365
Swap Short = (Einheiten * Preis) * (Aufschlag – Libor) / 365

Wobei:

Einheiten: Die Gesamtzahl der im Handel gekauften/verkauften Einheiten
Preis: Preis des Index
Libor: Der 1-Monats-Libor-Kurs der notierten Währung
Aufschlag: 3,5% beim Kauf und 3% beim Verkauf

* Der Aufschlag für Premium-Konten beträgt 2,5%

Swap-Gebühren für Aktien

Swap-Sätze für Aktien-CFDs basieren auf dem zugrunde liegenden Interbank-Kurs für die Währung der jeweiligen Aktie zuzüglich unseres Aufschlags und werden unter Verwendung der folgenden einheitlichen Gleichungen berechnet:

Swap Long = (Einheiten * Preis) * (Aufschlag + Libor) / 365
Swap Short = (Einheiten * Preis) * (Aufschlag + Libor) / 365

Wobei:

Einheiten: Die Gesamtzahl der im Handel gekauften/verkauften Einheiten
Preis: Preis der Aktie
Libor: Der 1-Monats-Libor-Kurs der notierten Währung
Aufschlag: 4% beim Kauf und 3% beim Verkauf

* Der Aufschlag für Premium-Konten beträgt 3,5% (Long) und 2,5% (Short)

Swap-Gebühren für Kryptos

Krypto-Swap-Gebühren werden als Prozentsatz des Preises berechnet.

Swap = Preis * Aufschlag %

Wobei:

Preis: Preis der Kryptowährung
Aufschlag: 0,04%

Einer unserer Grundwerte ist Transparenz. Auch wenn die Swap-Gebühren bei jeder Eröffnung einer neuen Position auf Ihrem Trade Ticket deutlich sichtbar sind, möchten wir Sie darauf hinweisen, wie sich unsere Gebühren zusammensetzen. Wir hoffen, dass Sie jetzt ein besseres Verständnis unserer Gebühren haben und erkennen, dass dies keine willkürliche Zahl ist, die zu Ihren Positionen hinzugefügt wird, sondern eine Gebühr, die unter Verwendung von branchenüblichen Tarifen berechnet wird.

* Die Swap-Gebühren können sich jederzeit ändern. Swaps können sich abhängig von den Marktbedingungen täglich ohne vorherige Ankündigung ändern.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.OK