Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

Was bedeutet CFD-Handel?

Ein Contract for Difference (CFD) ist eine beliebte Form des Handels
an den Finanzmärkten.

CFD-Handel

Der CFD-Handel bietet Tradern und Anlegern die Möglichkeit, auf die Kursbewegung der Vermögenswerte zu spekulieren, ohne den Basiswert selbst zu besitzen. Im Gegensatz zu traditionellen Anlagenmöglichkleiten können Trader beim CFD-Handel auch Positionen zu fallenden Kursen beziehen.

Da der Besitz des Vermögenswerts beim CFD-Handel keine Bedingung ist, kann ein Anleger den Vermögenswert verkaufen und bei fallenden Kursen profitieren beziehungsweise bei steigenden Kursen verlieren. Der CFD-Handel bietet Anlegern darüber hinaus Zugang zu den globalen Märkten - wie Aktien, Kryptos, Indizes und Rohstoffen - alles in einem einzigen Handelsumfeld.

Leverage

Bedeutet, dass Sie nur einen Bruchteil des Wertes Ihres Trades investieren. Mit anderen Worten, es erhöht Ihre Kaufkraft um ein Vielfaches Ihrer ursprünglichen Investition und ermöglicht Ihnen, eine Position zu kontrollieren, die viel größer ist als der ursprünglich investierte Betrag.

Es wird oft als geliehenes Geld vom Broker beschrieben, obwohl Sie physisch kein Geld leihen. Weitere Informationen zum Leverage finden Sie nachstehend.

Wie funktioniert der CFD-Handel?

Beim CFD-Handel besitzen Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert nicht. Sie kaufen stattdessen eine bestimmte Anzahl von CFD-Kontrakten* (auch Einheiten genannt) auf einem Markt, wenn Sie einen Anstieg des Preises erwarten, und verkaufen sie, wenn Sie einen Rückgang erwarten. Der Preis des CFD entspricht dem des Basiswerts und folgt ihm zu jederzeit.

Beispiel:

Um eine Einheit Apple zu kaufen, benötigen Sie 56,27 USD

Leverage 1:5

Ihre Position wird fünfmal so groß sein
  • Mit jedem Punkt, der den Preis des Vermögenswerts zu Ihren Gunsten bewegt, gewinnen Sie je nach Anzahl der von Ihnen gekauften oder verkauften CFD-Einheiten das Fünffache.
  • Mit jedem Punkt, der den Preis des Vermögenswerts gegen Sie bewegt, verlieren Sie je nach Anzahl der von Ihnen gekauften oder verkauften CFD-Einheiten das Fünffache.
  • Im Grunde setzen Sie 100%/5 (1:5 Leverage wird auch als 5x interpretiert) = 20% (56,27 USD) des Gesamtwerts des Vermögenswerts ein und Skilling finanziert den Rest, sodass Sie einen Trade im Wert von 281,49 USD für nur 20% dieses Werts eröffnen können.

Wir bieten CFDs für mehr als 800 Vermögenswerte aller Anlageklassen, darunter FX, Edelmetalle, Energie, Aktien, Indizes und Kryptos, und dies ab einer geringen Ersteinzahlung von nur 100 €.

Jetzt handeln

Vorteile des CFD-Handels

Spekulieren Sie auf steigende und fallende Kurse

Platzieren Sie je nach Marktbedingungen und Ihrer Handelsstrategie entweder Short- oder Long-Positionen.

Handel mit Leverage

Sie benötigen deutlich weniger Kapital, um einen Trade zu eröffnen, als wenn Sie einen Basiswert tatsächlich besitzen. Das Leverage kann sowohl Ihre Gewinne als auch Ihre Verluste erheblich steigern.

Reguliertes Umfeld

Der CFD-Handel mit einem regulierten Broker wie Skilling gewährleistet ein reguliertes Umfeld, die Trennung aller Kundengelder und einen kundenorientierter Support.

Schnelle Auftragsausführung

Ultraschnelle Auftragsausführung von durchschnittlich 8 Millisekunden bei Forex. Kein Eingriff der Handelsabteilung. Ihre Order wird automatisch an einen oder mehrere unserer Dienstleister weitergeleitet. So wird sichergestellt, dass Ihr Trade immer schnell und effizient gematched und ausgeführt wird.

Was bedeutet Leverage und Margin?

Leverage

Während die Hebelwirkung Ihren investierten Betrag multipliziert, ist die Marge der erforderliche Betrag, der für einen bestimmten Trade investiert wird.

Mit einer Investition von 1.000 USD und einer Hebelwirkung von 1:30 können Sie einen Vermögenswert im Wert von 1.000 USD x 30 = 30.000 USD kaufen oder verkaufen.

Margin

Margin ist die umgekehrte Logik des obigen Beispiels. Wenn Sie einen Trade im Wert von 120.000 USD und einer Hebelwirkung von 1:500 eröffnen möchten, beträgt Ihre erforderliche Marge (investierter Betrag) 120.000 USD/30 = 4.000 USD.

Die Hebel- und Margenanforderungen variieren je nach Anlageklasse, die von Privatkunden gehandelt wird, zwischen 1:2 und 1:30. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beispiel:

Wenn Sie ein Guthaben von 1.000 USD auf Ihrem Konto und einen Hebel von 1:30 haben, können Sie auf 30 USD für jeden 1 USD Ihres verfügbaren Guthabens zugreifen oder Trades im Wert von bis zu 30.000 USD (1.000 USD x 30 = 30.000 USD) eröffnen.

Ihre Investition beträgt
1.000 USD

Leverage
1:30

Handelsvolumen
30.000 USD

Dies bedeutet, dass Sie mit einer geringeren Einzahlung immer noch dieselben Gewinne (und Verluste) erzielen können, die Sie beim Handel mit Aktien oder Rohstoffen erzielen würden. Der Unterschied besteht darin, dass die Rendite Ihrer Anfangsinvestition mit Leverage viel höher sein kann als bei einem traditionellen Trade, der kein Leverage bietet. Das Risiko besteht darin, dass potenzielle Verluste in gleicher Weise wie die potenziellen Gewinne erhöht werden.

  • Skilling bietet einen Unterdeckungsschutz und stellt sicher, dass Sie nicht mehr als Ihre gesamten Einzahlungen verlieren können.
Beispiel:

Sie haben 75 USD und erwarten einen Anstieg des Goldpreises. Sie können entweder CFDs auf Gold kaufen oder auf traditionelle Weise investieren. Beide Beispiele werden in der nachfolgenden Tabelle verglichen.

Wenn Sie stattdessen auf traditionelle Weise investieren möchten (ohne Leverage), benötigen Sie die vollen 1.500 USD, um den Vermögenswert zu kaufen und zu besitzen. Auf diese Weise verdienen Sie nur dann Geld, wenn der Wert des Goldes steigt.

Gold CFD-Trade
(mit 1:20 Leverage)
Traditionelle Investition
(kein Leverage)
Erforderliches Guthaben 75 USD 1.500 USD
Sie kaufen eine Unze Gold für 1.500 USD und schließen den Trade bei 1.550 USD Sie verdienen 50 USD oder 66,7% des erforderlichen Guthabens Sie verdienen 50 USD oder 3,33% des erforderlichen Guthabens
Sie kaufen eine Unze Gold für 1.500 USD und schließen den Trade bei 1.475 USD Sie verlieren 25 USD oder 33,3% des erforderlichen Guthabens Sie verlieren 25 USD oder 1,67% des erforderlichen Guthabens

Welche Kosten fallen beim CFD-Handel an?

Spread: Beim Handel mit CFDs zahlen Sie den Spread, der die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis darstellt. Wenn Sie ein Kaufgeschäft eingeben, verwenden Sie den angegebenen Kaufpreis und schließen dieses Geschäft mit dem Verkaufspreis und umgekehrt.

  • Je enger der Spread, desto weniger muss sich der Preis zu Ihren Gunsten bewegen, bevor Sie einen Gewinn erzielen, oder wenn sich der Preis gegen Sie bewegt, einen Verlust.
  • Wir bieten konstant wettbewerbsfähige Spreads.

Swap-Gebühren (auch Zins-, Rollover- oder Übernachtungsgebühren genannt): Am Ende eines jeden Handelstages (um 21:59 Uhr GMT) kann für alle offenen Positionen auf Ihrem Konto eine sogenannte Swap-Gebühr erhoben werden.

  • Die Swap-Gebühren können positiv oder negativ sein, abhängig von der Richtung Ihrer Position und der anwendbare Zinssätze. Für weitere Informationen zu den Swap-Berechnungsformeln klicken Sie bitte auf Provisionen und Swap-Gebühren. Beachten Sie bitte, dass die Berechnungsformel je nach Vermägenswert variieren kann und in jedem Abschnitt des obigen Links zu finden ist.

Anmerkung: Premium-Konten haben geringere Spreads und werden stattdessen für bestimmte Vermögenswerte mit Provisionen belastet.

Welche Vermögenswerte kann ich als CFD handeln?

Sie können über 800 Vermögenswerte handeln, darunter: