expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

79% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Trading Terms

Bilanz: Bedeutung und Beispiele

Bilanz: Blaue und weiße Papiere, Computer auf dem Schreibtisch, der Bilanzen zeigt.

Beginnen Sie Ihre Handelsreise mit Skilling

Jetzt handeln

Sie fragen sich, was eine Bilanz ist? Die meisten Unternehmen verwenden eine Bilanz, um ihre finanzielle Gesundheit nachzuweisen. Eine Bilanz ist eine Finanzaufstellung, die auflistet, was ein Unternehmen besitzt (seine Vermögenswerte), was es schuldet, seine Verbindlichkeiten und den Betrag, der zu einem bestimmten Zeitpunkt vom Equity investiert wurde. Dieses Dokument hilft Investoren und Managern, die finanzielle Lage des Unternehmens zu verstehen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum es wichtig ist, und um ein Beispiel zu erhalten.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
15/07 - 19/07
TSLA.US: 00:00 - 21:00 UTC
MANAUSD: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt

Funktionsweise von Bilanzen & Beispiel

Eine Bilanz dient dazu, die Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und das Equity eines Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt aufzulisten. Man kann sie sich wie eine Momentaufnahme vorstellen, die zeigt, was das Unternehmen besitzt und schuldet. Und so funktioniert sie:

  1. Vermögenswerte: Dies sind Dinge, die das Unternehmen besitzt und die einen Wert haben. Dabei kann es sich um Umlaufvermögen wie Bargeld, Lagerbestände und Außenstände (von Kunden geschuldetes Geld) oder Anlagevermögen wie Gebäude, Maschinen und Patente handeln.
  2. Verbindlichkeiten: Dies sind Beträge, die das Unternehmen anderen schuldet. Dies können kurzfristige Verbindlichkeiten wie Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Geld, das das Unternehmen Lieferanten schuldet) und kurzfristige Kredite oder langfristige Verbindlichkeiten wie Hypotheken und anleihen -Verbindlichkeiten sein.
  3. Eigenkapital: Dies ist der Wert, der nach Abzug der Verbindlichkeiten vom Vermögen übrig bleibt. Es stellt den Anteil der Eigentümer am Unternehmen dar und umfasst Stammaktien, einbehaltene ertrag und zusätzliches eingezahltes Kapital.

Beispiel:

Stellen Sie sich eine kleine Bäckerei vor, Sweet Treats, die zum Jahresende eine Bilanz erstellt. Hier ist eine vereinfachte Version:

Vermögenswerte:

  • Bargeld: 10.000 USD
  • Inventar (Mehl, Zucker usw.): 5.000 USD
  • Ausrüstung (Öfen, Mixer): 15.000 $
  • Gesamtvermögen: 30.000 USD

Verbindlichkeiten:

  • Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Geschuldetes Geld gegenüber Lieferanten): 3.000 USD
  • Bankdarlehen: 7.000 USD
  • Gesamtverbindlichkeiten: 10.000 USD

Equity:

  • Equity: 20.000 $ (Gesamtvermögen 30.000 $ – Gesamtverbindlichkeiten 10.000 $)

Die Bilanz von Sweet Treats weist Vermögenswerte in Höhe von 30.000 USD, Verbindlichkeiten in Höhe von 10.000 USD und Equity in Höhe von 20.000 USD aus. Diese Momentaufnahme hilft den Eigentümern und Investoren der Bäckerei, ihre finanzielle Gesundheit zu verstehen.

Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung

Bestandteile einer Bilanz

1. Vermögenswerte

  • Umlaufvermögen: Vermögenswerte, die innerhalb eines Jahres in Bargeld umgewandelt werden können. Beispiele hierfür sind: Bargeld, Außenstände (von Kunden geschuldetes Geld), Lagerbestände (zum Verkauf verfügbare Waren) und Vorauszahlungen (im Voraus geleistete Zahlungen für Dienstleistungen).
  • Anlagevermögen: Vermögenswerte, die länger als ein Jahr genutzt werden oder einen Wert bieten. Beispiele hierfür sind: Immobilien und Ausrüstung (Gebäude, Maschinen, Fahrzeuge), immaterielle Vermögenswerte (Patente, Warenzeichen) und Investitionen (Aktien, anleihen, die für langfristige Zwecke gehalten werden).

2. Haftung

  1. Kurzfristige Verbindlichkeiten: Schulden oder Verpflichtungen, die innerhalb eines Jahres beglichen werden müssen. Beispiele hierfür sind: Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen (Gebühren gegenüber Lieferanten), kurzfristige Kredite (Kredite mit einer Laufzeit von einem Jahr), aufgelaufene Ausgaben (Ausgaben, die angefallen, aber noch nicht bezahlt wurden, wie Gehälter).
  2. Langfristige Verbindlichkeiten: Schulden oder Verpflichtungen, die in mehr als einem Jahr fällig werden. Beispiele hierfür sind: Langfristige Schulden (Hypotheken, zahlbare anleihen ) und aufgeschobene Steuerschulden (zukünftig fällige Steuern).

3. Equity

  1. Stammaktien: Der Wert der an Aktionäre ausgegebenen Aktien.
  2. ertrag:__ Die angesammelten Gewinne, die in das Unternehmen reinvestiert und nicht als Dividende ausgezahlt wurden.
  3. Kapitalrücklage: Der von den Investoren über den Nennwert der Aktien hinaus gezahlte Betrag.

Bedeutung einer Bilanz

Wie Sie gesehen haben, bietet eine Bilanz eine Momentaufnahme der finanziellen Gesundheit eines Unternehmens. Sie zeigt, was das Unternehmen besitzt (Vermögenswerte), was es schuldet (Verbindlichkeiten) und wie hoch das Equity ist. Diese Informationen helfen Investoren und Managern, fundierte Entscheidungen zu treffen. Investoren können die finanzielle Stabilität und das Wachstumspotenzial des Unternehmens beurteilen, während Manager sie zur Planung und Kontrolle des Betriebs verwenden können. Kreditgeber verwenden Bilanzen auch, um zu bestimmen, ob ein Unternehmen ein gutes Kreditrisiko darstellt. Insgesamt ist eine Bilanz entscheidend für die Bewertung der finanziellen Lage eines Unternehmens und das Treffen strategischer Geschäftsentscheidungen.

Warum eine Bilanz für Händler wichtig ist

Eine Bilanz ist für Händler wichtig, da sie wichtige Einblicke in die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens bietet. Sie zeigt die Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und das Equity und hilft Händlern, die Stabilität und das Wachstumspotenzial eines Unternehmens einzuschätzen. Wenn ein Unternehmen beispielsweise mehr Vermögenswerte als Verbindlichkeiten hat, kann es eine gute Investitionsmöglichkeit sein. Mit diesen Informationen können Händler bessere Entscheidungen über den Kauf oder Verkauf von Aktien und anderen Vermögenswerten treffen.

Um diese Möglichkeiten zu erkunden, eröffnen Sie ein kostenloses Skilling -Konto bei einem preisgekrönten CFD-Broker. Skilling ermöglicht Ihnen den Handel mit globalen Vermögenswerten wie Aktien, Devisen, Kryptowährungen, Rohstoffe und Indizes, einschließlich Einblicken in den Bitcoin-Preis, Ethereum-Wert, Kakao-Preis, Kaffee-Preis und mehr. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der Handel mit globalen Vermögenswerten birgt erhebliche Risiken und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet.

Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
15/07 - 19/07
TSLA.US: 00:00 - 21:00 UTC
MANAUSD: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt
Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung