expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

79% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Trading Terms

Aktienoptionen: Was sind sie?

Options d'achat d'actions : Un moniteur et un graphique symbolisant les options d'achat d'actions.

Möchten Sie lieber einen Gehaltsscheck, der Ihnen nur heute Geld gibt, oder eine Sonderoption, die Ihnen in Zukunft vielleicht noch mehr Geld einbringt? Diese Sonderoption wird als Aktienoption bezeichnet. Was ist das also? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
15/07 - 19/07
TSLA.US: 00:00 - 21:00 UTC
MANAUSD: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt

Was sind aktienoptionen?

Aktienoptionen sind wie ein Sondergeschäft, das Sie mit einem Unternehmen abschließen können. Sie geben Ihnen die Wahl, aber nicht die Pflicht, einen Teil der Aktien des Unternehmens zu einem festgelegten Preis an einem bestimmten Datum zu kaufen oder zu verkaufen. Es gibt zwei Haupttypen: Puts und Calls. Puts sind eine Wette darauf, dass die Aktie fällt, während Calls eine Wette darauf sind, dass sie steigt.

Stellen Sie es sich so vor: Wenn Sie glauben, dass der Aktienkurs eines Unternehmens in Zukunft steigen wird, möchten Sie vielleicht eine Call-Option kaufen. Damit haben Sie das Recht, die Aktie später zum heutigen Kurs zu kaufen, auch wenn der Kurs steigt. Wenn Sie hingegen glauben, dass der Kurs fallen wird, könnten Sie eine put option kaufen. Damit können Sie die Aktie später zum heutigen Kurs verkaufen, auch wenn dieser fällt.

Diese Optionen werden häufig von Investoren verwendet, um Risiken zu steuern oder auf zukünftige Kursbewegungen zu spekulieren. aktienoptionen sind eine besondere Form der Aktienoptionen, die Mitarbeitern als Bonus oder Anreiz gewährt werden und ihnen ermöglichen, in Zukunft Unternehmensaktien zu einem festgelegten Preis zu kaufen.

Aktienoptionen können ein bisschen wie ein Spiel sein – es ist wichtig, die Regeln zu kennen und die Risiken zu verstehen. Sie bieten zwar die Chance, Geld zu verdienen, wenn Sie die Kursbewegungen richtig vorhersagen, aber sie sind auch mit Risiken verbunden. Wenn sich die Aktie nicht wie erwartet entwickelt, können Sie Geld verlieren.

Es ist wie eine Wette: Wenn Sie richtig raten, gewinnen Sie, wenn Sie falsch raten, verlieren Sie. Bevor Sie sich also mit aktienoptionen befassen, sollten Sie sich über deren Funktionsweise informieren und sich von einem Finanzexperten beraten lassen. Denken Sie daran, dass Investitionen immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind, und es ist wichtig, nur Geld zu investieren, dessen Verlust Sie sich leisten können.

Profitieren Sie von der Volatilität an den Aktienmärkten
Nehmen Sie eine Position zu sich bewegenden Aktienkursen ein. Verpassen Sie keine Gelegenheit.
Anmeldung

Beispiel für aktienoptionen und ihre Funktionsweise

Stellen wir uns ein einfaches Szenario vor, um zu erklären, wie aktienoptionen funktionieren:

Angenommen, Sie glauben, dass die Aktien eines Unternehmens namens ABC Inc. in den nächsten Monaten steigen werden. Sie entscheiden sich , aktienoptionen zu nutzen, um mit dieser Annahme potenziell Geld zu verdienen.

So könnten Sie es machen:

  1. Kauf von Call-Optionen: Sie kaufen eine Call-Option für ABC Inc. Diese gibt Ihnen das Recht, innerhalb der nächsten drei Monate Aktien von ABC Inc. zu einem festgelegten Preis, beispielsweise 50 US-Dollar pro Aktie, zu kaufen.
  2. Warten auf einen Kursanstieg: In den nächsten Monaten behalten Sie den Aktienkurs von ABC Inc. im Auge. Steigt er wie erwartet, beispielsweise auf 60 USD pro Aktie, können Sie Ihre Call-Option nutzen.
  3. Ausübung der Option: Da Sie die Kaufoption haben, können Sie die Aktien von ABC Inc. zum vereinbarten Preis von 50 USD pro Aktie kaufen, obwohl sie jetzt 60 USD pro Aktie wert sind. Sie erzielen einen Gewinn von 10 USD pro Aktie (60 USD - 50 USD).

Aber was passiert, wenn die Aktie nicht steigt? In diesem Fall könnten Sie sich entscheiden, Ihre Option nicht auszuüben. Sie würden das Geld verlieren, das Sie für den Kauf der Option bezahlt haben, aber nicht mehr. aktienoptionen können auf diese Weise dabei helfen, Risiken zu managen – Sie wissen im Voraus, wie viel Sie möglicherweise verlieren könnten.

In diesem Beispiel konnten Sie durch den Kauf einer Call-Option auf ABC Inc. potenziell von Ihrer Überzeugung profitieren, dass der Aktienkurs steigen würde, ohne die Aktie direkt kaufen zu müssen. Auf diese Weise können Sie auf Kursbewegungen wetten, ohne im Voraus viel Geld ausgeben zu müssen.

Vor- und Nachteile von aktienoptionen

Vorteile Nachteile
Potenzial für hohe Renditen: Aktienoptionen können erhebliche Renditen bieten, wenn sich der Preis der zugrunde liegenden Aktie in die erwartete Richtung bewegt. Begrenzte Zeit: Optionen haben Verfallsdaten. Das bedeutet, dass Sie die Richtung und den Zeitpunkt der Aktienbewegung richtig einschätzen müssen, um einen Gewinn zu erzielen.
Begrenztes Risiko: Beim Kauf von Optionen können Sie höchstens die für die Option gezahlte Prämie verlieren. Dies begrenzt Ihr Verlustrisiko im Vergleich zu anderen Anlagestrategien. Komplexität: Der Optionshandel kann komplex sein und erfordert ein gutes Verständnis des Marktes und verschiedener Strategien, die möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet sind.
Flexibilität: Optionen können für verschiedene Handelsstrategien verwendet werden, einschließlich Absicherung gegen Abwärtsrisiken, Erzielung von Erträgen oder Spekulation auf Marktbewegungen. Verlustpotenzial: Während das Risiko beim Kauf von Optionen begrenzt ist, kann es beim Verkauf von Optionen oder beim Einsatz komplexerer Handelsstrategien erheblich sein.
Hebelwirkung: Mit Optionen können Sie mit einer relativ geringen Investition eine große Menge an Aktien kontrollieren und so potenzielle Gewinne steigern. Volatilität: Optionspreise werden von Faktoren wie Volatilität, Zeitverfall und Zinsänderungen beeinflusst, was sie unvorhersehbar machen und zu plötzlichen Wertschwankungen führen kann.

Aktienoptionen vs. Aktien-CFDs

Während aktienoptionen Ihnen das Recht, aber nicht die Verpflichtung geben, Aktien zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen oder zu verkaufen, bietet Skilling eine Alternative: Aktien-CFDs (Contracts for Difference). Im Gegensatz zu aktienoptionen können Sie mit CFDs auf die Kursbewegungen von Aktien spekulieren, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert zu besitzen. Das bedeutet, dass Sie sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Märkten entweder gewinnen oder einen Verlust erleiden können. Bei CFDs gibt es kein Ablaufdatum, was im Vergleich zu den festen Laufzeiten von Optionen mehr Flexibilität bietet. Darüber hinaus kann der Handel mit CFDs mit Skilling leichter zugänglich sein, mit geringeren Kapitalanforderungen und unkomplizierten Transaktionen.

Hat Ihnen der Inhalt gefallen?

Mit über 1200 globalen CFD-Instrumenten, darunter Aktien, Devisen, Rohstoffe und Kryptowährungen, hilft Ihnen Skilling, ein preisgekrönter CFD-Handelsbroker, eine Vielzahl von finanziellen Möglichkeiten zu erkunden. Ob Sie vom Ethereum-Preis fasziniert sind oder Rohstoffe wie Platin, Silber oder sogar Kaffee zu niedrigen, wettbewerbsfähigen Gebühren handeln möchten, Skilling ist für Sie da. Eröffnen Sie noch heute ein kostenloses Skilling-Konto.

FAQs

1. Was sind aktienoptionen?

Aktienoptionen sind Finanzverträge, die dem Inhaber das Recht, jedoch nicht die Pflicht einräumen, innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine bestimmte Menge Aktien eines Unternehmens zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen oder zu verkaufen.

2. Wie funktionieren aktienoptionen ?

Aktienoptionen ermöglichen es Investoren, auf die zukünftige Kursbewegung der Aktie eines Unternehmens zu spekulieren, ohne die Aktie direkt besitzen zu müssen. Call option berechtigen zum Kauf, während put optionen zum Verkauf berechtigen.

3. Was ist der Unterschied zwischen einer Call-Option und einer put option?

Eine Kaufoption gibt dem Inhaber das Recht, eine Aktie zu einem vorher festgelegten Preis zu kaufen, während eine put option dem Inhaber das Recht gibt, eine Aktie zu einem vorher festgelegten Preis zu verkaufen.

4. Was ist ein Ausübungspreis?

Der Ausübungspreis (Strike Price), auch Ausübungspreis genannt, ist der Preis, zu dem der Inhaber einer Option die zugrunde liegende Aktie kaufen (bei Call-Optionen) oder verkaufen (bei put optionen) kann.

5. Was ist ein Ablaufdatum?

Das Verfallsdatum ist das Datum, bis zu dem der Optionskontrakt ausgeübt werden muss. Nach diesem Datum wird die Option wertlos.

6. Was sind einige gängige Strategien für den Handel mit aktienoptionen?

Zu den üblichen Strategien gehören der Kauf von Call-Optionen, um von steigenden Aktienkursen zu profitieren, der Kauf von put optionen, um von fallenden Aktienkursen zu profitieren, der Verkauf gedeckter Call-Optionen, um Erträge zu erzielen, und die Nutzung von Spreads, um das Risiko zu begrenzen.

7. Welche Risiken sind mit dem Handel mit aktienoptionen verbunden?

Zu den Hauptrisiken zählen der mögliche Verlust der für die Option gezahlten Prämie, der Zeitverfall (Optionen verlieren mit Näherrücken des Verfallsdatums an Wert) und das Risiko, dass sich die zugrunde liegende Aktie nicht wie erwartet entwickelt.

8. Sind aktienoptionen für jeden Investoren geeignet?

Nein, der Handel mit aktienoptionen birgt Risiken und ist möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet. Er erfordert ein gutes Verständnis des Marktes und verschiedener Strategien. Investoren sollten ihre Risikobereitschaft und ihre finanzielle Situation sorgfältig prüfen, bevor sie mit Optionen handeln.

Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
15/07 - 19/07
TSLA.US: 00:00 - 21:00 UTC
MANAUSD: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt
Profitieren Sie von der Volatilität an den Aktienmärkten
Nehmen Sie eine Position zu sich bewegenden Aktienkursen ein. Verpassen Sie keine Gelegenheit.
Anmeldung