expand/collapse risk warning

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 80% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 80% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

80% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
Handelsartikel

Swingtrading vs. Daytrading – handelsstil-leitfaden

Blog Images - Skilling (38).png

Swingtrading vs. Daytrading, welcher Handel ist für Sie der richtige? Dieser Leitfaden wird Ihnen dabei helfen, diese Frage zu beantworten und zu entscheiden, welcher der beiden Handelsstile der passende ist.

Um was geht es beim Daytrading und Swingtrading?

Man kann die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Swingtrading und Daytrading nicht aufschlüsseln, wenn man nicht in der Lage ist, jede einzelne Handelsart zu definieren. Bevor wir also zu unserem Überblick über Swingtrading und Daytrading kommen, wollen wir Ihnen erklären, wie diese Handelsarten in der Praxis aussehen, damit Sie die jeweiligen Unterschiede erkennen können:

Swingtrading ist...

Swingtrading ist eine Handelsart, bei der es darum geht, aus kurz- und mittelfristigen Kursbewegungen Kapital zu schlagen. Einfach ausgedrückt warten Swingtrader darauf, dass der Kurs eines Finanzinstruments (z. B. Aktien) von einem Abwärts- in einen Aufwärtstrend übergeht. Mit anderen Worten: Sie warten darauf, dass der Kurs von einem negativen in einen positiven Wert umschlägt.

Bei diesem Handelsstil setzen Menschen in der Regel technische und fundamentale Analysen ein, um die Analyse der Kurstabellen zu analysieren. Wenn sie glauben, dass sich ein Muster herausbildet, werden sie handeln. Ein Swingtrader wird eine Position eingehen, insbesondere, wenn ein Kursausbruch bevorzustehen scheint und eine Aufwärtsphase beginnt. Wenn die Tabellen darauf hindeuten, dass das Gegenteil der Fall ist, werden sie eine Position aufgeben. All dies geschieht im Allgemeinen im Laufe von einigen Tagen bis Wochen.

Daytrading ist...

Daytrading ist eine rasante Art, Finanzinstrumente zu kaufen und zu verkaufen. Es ist eine intensivere Handelsart, da Sie an einem einzigen Tag mehrere Geschäfte abwickeln. Deshalb ist es als Daytrading bekannt. Sie gehen im Laufe eines Handelstages Positionen ein und geben sie wieder auf, aber halten niemals Positionen über Nacht.

Bei diesem Handelsstil werden technische Analysen und Tabellensysteme eingesetzt, um Entscheidungen in Echtzeit zu treffen. Das Ziel ist es, bei jedem Geschäft kleine Gewinne zu erzielen. Deshalb ist es nicht immer wünschenswert, Positionen für längere Zeit zu halten. Daytrader wollen eine Position eingehen, einen Gewinn erzielen und wieder aussteigen, damit sie zum nächsten Handel übergehen können.

Swingtrading vs. Daytrading: Die Tatsachen

Gibt es einen Unterschied zwischen Swingtrading und Daytrading? Ja. Bestehen zwischen den zwei Handelsarten irgendwelche Ähnlichkeiten? Auch ja. Die Ähnlichkeiten beim Swingtrading und Daytrading sind, dass Sie die Positionen nicht sehr lange halten werden. Swingtraders werden die Positionen ein paar Tage halten, wobei dies immer noch ein kurzer Zeitraum ist, wenn man es mit Langzeitanlegern vergleicht.

Eine weitere Ähnlichkeit dieser zwei Handelsstile ist die Art und Weise wie Entscheidungen getroffen werden. Jeder hat seine eigene Vorgehensweise, aber Swing- und Daytrader neigen alle dazu, technische Analysen zu nutzen. Das liegt daran, dass Sie bei beiden Handelsarten darauf abzielen, von kleinen Veränderungen der Marktdynamik zu profitieren.

Abgesehen von diesen Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den beiden Handelsstilen einige Unterschiede. Unter der Berücksichtigung dieser Tatsache, finden Sie hier einen Überblick in Bezug auf die Unterschiede zwischen Swingtrading und Daytrading.

Swingtrading Daytrading
Sie halten Positionen für kurze Zeiträume, während Sie darauf warten, dass sich ein neues Muster bildet. Halten Sie die Positionen niemals über Nacht. Das bedeutet, dass Sie viel schneller als Swingtrader in Geschäfte ein- und aussteigen
Daytrading kann ohne viele ausgefeilte Analysetools durchgeführt werden Es erfordert eine ausgefeilte Handelssoftware für die Marktanalyse und den Abschluss von Geschäften
Ziel ist es, nur wenige Geschäfte zu machen, dafür aber beständigere/größere Gewinne bei jedem Geschäftsabschluss Mehrere Geschäfte pro Tag mit kleinen Verlusten/Gewinnen – das Ziel ist das Ergebnis am Ende des Tages und nicht das von jedem einzelnen Geschäft
Sie nutzen Trends und Indikatoren der Marktdynamik, um Entscheidungen zu treffen Sie verwenden Kauf- und Verkaufssignale, um zu entscheiden, wann Sie in Positionen ein- oder aussteigen
Geschäfte können getätigt und für ein paar Tage liegen gelassen werden, wodurch es für Teilzeithändler geeignet ist Die Geschäfte können nicht zu lange aufgeschoben werden, was es zu einer Vollzeitbeschäftigung macht

Wie wählen Sie Ihren Stil aus: Swingtrading vs. Daytrading

Die Debatte, um Swingtrading und Day-Trading zu verstehen, ist eine Sache, aber sich für eine Seite zu entscheiden ist etwas anderes. Wenn Sie sich nicht für den richtigen Handelsstil entscheiden, werden Sie in der Tat nie Spaß an der Sache haben. Nur Sie wissen, auf welcher Seite der Kluft zwischen Swingtrading und Daytrading Sie am besten aufgehoben sind. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, sollten Sie jedoch einige Dinge: berücksichtigen:

Wie groß ist Ihre Erfahrung?
Daytrading ist eine Vollzeitbeschäftigung und erfordert nicht nur ein genaues Verständnis der Märkte, auf denen Sie handeln, sondern auch die Fähigkeit, ausgefeilte Handelsinstrumente einzusetzen. Das bedeutet nicht, dass Swingtrading einfach ist oder keinerlei Fähigkeiten erfordert. Da man als Daytrader jedoch viele Entscheidungen treffen muss, sind die Auswirkungen einer Schwäche umso größer.
Wie viel Druck können Sie standhalten?
Daytrading ist zeitabhängig. Ihr Ziel ist es, Positionen einzugehen und zu verlassen, um von Marktbewegungen zu profitieren, bevor die alle anderen tun. Dies kann sehr intensiv sein, und wenn Sie unter Druck zu emotionalen Schwankungen neigen, ist dies vielleicht nicht der richtige Handelsstil für Sie.
Wie sehen Sie Gewinne und Verluste?
Bei Daytradern gibt es in Bezug auf Gewinne und Verluste ein ständiges Auf und Ab. Das Ziel ist es, den Tag mit einem Gewinn abzuschließen. Der Weg zu diesem Ziel kann jedoch mit vielen Verlusten gepflastert sein. Können Sie damit umgehen? Wenn Sie es vorziehen, Geschäfte zu machen und sich aus dem Geschehen zurückzuziehen und abzuwarten, ist das Swingtrading vielleicht besser geeignet.

The Capital You Need for Trading Different Assets

Das Kapital, das Sie für den Handel mit verschiedenen Vermögenswerten benötigen

Swingtrading und Daytrading erfordern ein Verständnis für die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden Handelsstilen. Eine Sache, die nicht unbedingt von der von Ihnen verwendeten Strategie abhängt, ist das Kapital. In der Praxis hängt der Geldbetrag, den Sie für eine der beiden Handelsarten benötigen, von dem Finanzinstrument ab, das Sie kaufen/verkaufen. Unter Berücksichtigung dieser Tatsache sollten Sie einige allgemeine Grundsätze beachten, die sich auf die Sache beziehen, mit der Sie handeln, und nicht auf die Art und Weise, wie Sie handeln:

Aktien

Online-Handelskonten erfordern ein gewisses Kapital auf Ihrem Konto, wenn Sie sich dem Daytrading widmen. Damit soll die Volatilität des Marktes abgedeckt werden. Für einige Konten müssen Sie mehr als 20.000 € zur Verfügung haben. Für den Aktienhandel beim Swingtrading ist weniger Kapital erforderlich, aber es ist immer noch eine gute Idee, genügend Geld zur Verfügung zu haben, um mindestens drei offene Positionen auf einmal zu halten.

Devisenhandel

Sie können Devisen mit weniger Kapital handeln als Aktien, aber es ist eine gute Idee, mindestens 500 Euro auf Ihrem Konto zu haben, damit Sie die sich Ihnen anbietenden Möglichkeiten voll ausschöpfen können.

Futures

Diese Art des Handels eignet sich am besten für Profis, da man oft auf Marge handelt. Das bedeutet, dass Sie mindestens einen Mindestbetrag auf Ihrem Konto haben müssen. Außerdem können Terminkontrakte kostenintensiv sein. Für den Daytrading-Handel mit Futures benötigen Sie daher möglicherweise mehr als 5.000 Euro, für das Swingtrading mehr als 10.000 Euro.

Swingtrading vs. Daytrading: Pro und Kontra

Welche Handelsart ist für Sie die richtige? Sie sollten nicht nur über den Unterschied zwischen Swingtrading und Daytrading nachdenken, sondern auch darüber, was Sie für eine Persönlichkeit besitzen. Hier sind einige der Vor- und Nachteile beider Handelsstile:

Swingtrading Daytrading
Vorteile
  1. Sie können zu Zeiten handeln, die Ihnen passen.
  2. Es muss keine Vollzeitbeschäftigung sein.
  3. Sie müssen sich nicht den ganzen Tag auf das Handeln konzentrieren.
  1. Ihre Positionen werden alle an einem einzigen Tag geschlossen.
  2. Kleine Vorteile können zu großen Gewinnen führen.
  3. Eignet sich für eine Vielzahl von Finanzinstrumenten
Nachteile
  1. Das Gewinnpotenzial ist möglicherweise nicht so hoch wie beim Daytrading.
  2. Es kann einige Zeit dauern, bis man einen schlechten Handel erkennt.
  3. Das Halten von Geschäften über Nacht kann zu unerwarteten Preisunterschieden führen.
  1. Sie müssen während der Öffnungszeiten handeln.
  2. Es ist ein Vollzeitjob.
  3. Erfordert hohe Konzentration.

Nächster Schritt: Starten Sie den Handel noch heute

Das sind die Unterschiede zwischen Swingtrading und Daytrading. Wir haben Ihnen auch einige Vor- und Nachteile der einzelnen Handelsarten aufgeführt und erläutert, welcher Handelsstil individuell am besten zu Ihren passt. Der nächste Schritt ist, mehr über den Handel im Allgemeinen zu erfahren, bevor Sie ein Konto bei Skilling eröffnen.

Wir empfehlen, einen Blick auf unsere Handelsnachrichten und Einblicke zu werfen, um alle aktuellen Informationen über die Branche zu erhalten. Klicken Sie hier, um mehr über das Daytrading mit Kryptowährungen zu erfahren und herauszufinden, ob dieser volatile Markt etwas für Sie ist. Schließlich finden Sie in einem Leitfaden zum Daytrading mit Aktien heraus, ob die Investition in CFDs auf Aktien von Unternehmen für Sie geeignet ist.

Schließlich sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass alle Arten des Handels mit einem gewissen Risiko verbunden sind. Sie können sowohl Geld verlieren als auch Geld verdienen. Seien Sie also darauf vorbereitet, unabhängig davon, welchen Handelsstil Sie auswählen. Wenn Sie zufrieden sind, nutzen Sie unseren Link zur Anmeldung, um Ihr Konto anzulegen und noch heute mit dem Handel zu beginnen.

Keine Anlageberatung. Die Performance der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Weitere Artikel

Solana prognose: preis und geschichte

Sagen Sie den Wert von Solana voraus. Sein Token ist SOL, und es ist ein Blockchain-Projekt, das die Erstellung und Ausf...

Forex-Handelstipps: Die 6 wichtigsten Tipps für den Einstieg

Devisenhandel wird auf der ganzen Welt betrieben und ermöglicht Händlern den Kauf und Verkauf von Währungen auf einem ri...

Daytrading-strategien, tipps und FAQs

Es gibt Menschen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Aktienhandel verdienen und sich selbst als Daytrader bezeichnen. All...

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue