expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Krypto-Handel

Satoshi Nakamoto: Schöpfer von Bitcoin

Ein Mann im Anzug vor Bitcoin-Symbolen, die die Kryptowährung von Satoshi Nakamoto darstellen.

Als Bitcoin geschaffen und das Whitepaper am 31. Oktober 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, fragten sich viele Leute: Wer ist Satoshi Nakamoto? Gibt es diese Person überhaupt? Satoshi Nakamoto ist die mysteriöse Figur hinter Bitcoin, aber „seine“ oder „ihre“ wahre Identität bleibt unbekannt. Wie viele Bitcoins besitzen sie und wie hoch ist der Wert ihrer Bestände heute? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Wer ist Satoshi Nakamoto und ist er real?

Satoshi Nakamoto ist der pseudonyme Erfinder von Bitcoin, der ersten dezentralisierten Kryptowährung. Die wahre Identität von Satoshi Nakamoto ist unbekannt. Der Name „Satoshi Nakamoto“ ist vermutlich ein Pseudonym für eine Einzelperson oder eine Gruppe von Personen, die das Bitcoin-Whitepaper verfasst und die ursprüngliche Bitcoin-Softwareimplementierung entwickelt haben. Während seiner Arbeit an Bitcoin kommunizierte Satoshi Nakamoto viel online, stellte jedoch ab 2011 jegliche öffentliche Kommunikation ein. Seitdem gab es viele Spekulationen und Untersuchungen zur wahren Identität von Satoshi Nakamoto, aber es sind keine konkreten Beweise aufgetaucht, die ihn definitiv identifizieren.

Zahlreiche Personen wurden verdächtigt, Satoshi Nakamoto zu sein, darunter Informatiker, Kryptographen und Unternehmer, aber alle diese Behauptungen bleiben unbestätigt. Einige Leute glauben, dass Satoshi Nakamotos Identität anonym bleiben sollte, da dies mit dem dezentralen Ethos von Bitcoin übereinstimmt. Andere sind aus verschiedenen Gründen neugierig auf ihre Identität, einschließlich des Wunsches, ihre Motivationen und ihre Vision für die Schaffung von Bitcoin zu verstehen.

Die Entstehung von Bitcoin

Bitcoin wurde 2008 geschaffen, als eine Einzelperson oder Gruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto ein Whitepaper mit dem Titel „Bitcoin: Ein Peer-to-Peer-System für elektronisches Bargeld“ veröffentlichte. Dieses Whitepaper umriss die Prinzipien und technischen Details eines dezentralisierten digitalen Währungssystems namens Bitcoin. Im Januar 2009 veröffentlichte Nakamoto die erste Version der Bitcoin-Software und startete damit das Bitcoin-Netzwerk. Das System arbeitet in einem dezentralisierten Peer-to-Peer-Netzwerk und verwendet kryptografische Techniken, um Transaktionen zu sichern und die Schaffung neuer Währungseinheiten zu kontrollieren. Die Schaffung von Bitcoin stellte einen Durchbruch auf dem Gebiet der digitalen Währungen dar und bot eine dezentralisierte Alternative zu traditionellen Fiat-Währungen, die von Regierungen und Zentralbanken kontrolliert werden.

Wie viele Bitcoins besitzt Satoshi Nakamoto und wie hoch ist der aktuelle Wert?

Man geht davon aus, dass Satoshi Nakamoto etwa 1,1 Millionen Bitcoins besitzt und keine davon jemals ausgegeben hat. Da der aktuelle Bitcoin-Preis zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels bei 66.000 USD pro BTC liegt, können wir den aktuellen Wert der Bestände von Satoshi Nakamoto berechnen:

1,1 Millionen BTC * 66.000 USD/BTC = 72.600.000.000 USD

Basierend auf diesen Schätzungen und dem aktuellen BTC-Preis sind die Bitcoin-Bestände von Satoshi Nakamoto ungefähr 72,6 Milliarden Dollar wert.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie oder Vorhersage für die zukünftige Wertentwicklung dar.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
24/06 - 28/06
OIL WTI: 00:00 - 21:00 UTC
NVIDIA: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt

So starten Sie mit Bitcoin und über 60 anderen Krypto-CFDs

Um mit Bitcoin und über 60 anderen Kryptowährungs-CFDs auf Skilling zu beginnen, müssen Sie zunächst verstehen, was CFDs sind. CFD steht für Contract for Difference (Differenzkontrakt). Es handelt sich um ein Finanzderivat, mit dem Sie auf die Preisbewegung verschiedener Vermögenswerte spekulieren können, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert tatsächlich zu besitzen.

So können Sie loslegen:

  1. Forschung und Bildung: Informieren Sie sich über Kryptowährungen und den CFD-Handel, bevor Sie einsteigen. Verstehen Sie, wie sie funktionieren, wie hoch ihre Volatilität ist und welche Risiken damit verbunden sind.

  2. Wählen Sie einen seriösen Broker: Skilling ist ein seriöser und preisgekrönter skandinavischer CFD-Broker, der für seine benutzerfreundliche Plattform und sein Angebot an anderen Instrumenten wie Gold - XAUUSD- Aktien, Forex und mehr bekannt ist.

  3. Konto eröffnen: Registrieren Sie sich für ein Konto auf der Skilling-Plattform. Sie müssen einige persönliche Informationen angeben und Ihre Identität gemäß den gesetzlichen Anforderungen bestätigen.

  4. Geld einzahlen: Sobald Ihr Konto verifiziert ist, zahlen Sie Geld auf Ihr Skilling Konto ein. Skilling akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden wie Banküberweisung, Kredit-/Debitkarten oder E-Wallets.

  5. Navigieren Sie auf der Plattform: Erkunden Sie die Plattform von Skilling, um sich mit ihren Funktionen und Tools vertraut zu machen. Skilling bietet einen Handelsassistenten, Charting-Tools, Indikatoren für die technische analyse und Funktionen für das Risikomanagement, die Ihnen dabei helfen, fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.

  6. Handeln beginnen: Sobald Sie mit der Plattform vertraut sind, können Sie mit dem Handel beginnen. Suchen Sie nach Kryptowährungs-CFDs oder anderen Instrumenten, die Sie interessieren, und platzieren Sie Ihre Trades. Denken Sie daran, Ihr Risiko zu managen und handeln Sie nur mit Geld, dessen Verlust Sie sich leisten können.

    Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
    Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
    Anmeldung
  7. Überwachen Sie Ihre Trades: Behalten Sie Ihre offenen Positionen und die Marktbedingungen im Auge. Beim CFD-Handel können Sie sowohl von steigenden als auch von fallenden Preisen profitieren oder Verluste erleiden, aber es ist wichtig, Ihre Trades genau zu überwachen.

  8. Abheben: Wenn Ihre Trades erfolgreich sind, können Sie Ihre Gewinne von Ihrem Skilling Konto abheben. Folgen Sie unserem Abhebungsprozess, bei dem Sie normalerweise Ihre bevorzugte Abhebungsmethode auswählen und die erforderlichen Angaben machen müssen.

Denken Sie daran, dass der Handel mit CFDs erhebliche Risiken birgt, darunter das Risiko, Ihr investiertes Kapital zu verlieren. Es ist wichtig, beim Handel vorsichtig zu sein, Risikomanagementstrategien zu verwenden und nie mit Geld zu handeln, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Die wertentwicklung in der vergangenheit ist keine garantie oder vorhersage für die zukünftige wertentwicklung. Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
24/06 - 28/06
OIL WTI: 00:00 - 21:00 UTC
NVIDIA: 13:30 - 20:00 UTC
Handel jetzt
Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung