expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Krypto-Handel

LTC-Krypto (Litecoin): Was ist das?

LTC: Stapel von Münzen mit dem „L“-Symbol, das Litecoin darstellt.

Litecoin (LTC), bekannt als das „digitale Silber“ des „digitalen Goldes“ von Bitcoin, ist eine bahnbrechende Kryptowährung, die die Handelswelt weiterhin mit ihren einzigartigen Eigenschaften fasziniert. Also, was ist es?

Was ist Litecoin (LTC)?

Litecoin, 2011 von Charlie Lee geschaffen, ist eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, die oft als Vorläufer der Altcoin-Revolution angesehen wird. Basierend auf dem ursprünglichen Quellcode von Bitcoin soll Litecoin schnelle und kostengünstige Transaktionen ermöglichen, die sich besonders gut für den täglichen Gebrauch eignen. Sein Name „Lite“ unterstreicht seine Absicht, eine „leichtere“ Version von Bitcoin zu sein – nicht als Gegner, sondern als ergänzende Technologie mit Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit.

Warum das Potenzial des Rohstoffmarktes verpassen?
Entdecken Sie die ungenutzten Möglichkeiten der am häufigsten gehandelten Rohstoff-CFDs wie Gold, Silber und Öl.
Anmeldung

Wie funktioniert LTC?

Als Kryptowährung operiert Litecoin in einem Open-Source-Blockchain-Netzwerk. Es verwendet den Scrypt-Algorithmus zur Blockvalidierung und unterscheidet sich damit vom SHA-256-Algorithmus von Bitcoin. Lee hat sich bewusst für Scrypt entschieden, weil es der kundenspezifischen Hardware widersteht, die zum Mining von Bitcoin verwendet wird, und so den Mining-Prozess einem breiteren Publikum zugänglich macht. Darüber hinaus verfügt Litecoin über eine agilere Blockauflösung und erzeugt alle 2,5 Minuten Blöcke – viermal schneller als die Geschwindigkeit von Bitcoin, was zu schnelleren Transaktionszeiten beiträgt.

Litecoin (LTC) vs. Bitcoin(BTC): die Unterschiede?

Obwohl Litecoin seine Wurzeln mit Bitcoin teilt, weist es eine einzigartige Zusammensetzung auf, die es von der ursprünglichen Kryptowährung unterscheidet.

  • Geschwindigkeit und Skalierbarkeit: Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist die Geschwindigkeit. Transaktionen im Litecoin-Netzwerk werden aufgrund der schnelleren Blockverarbeitungszeiten schneller bestätigt als solche im Bitcoin-Netzwerk. Dieser Geschwindigkeitsvorteil macht Litecoin zu einer attraktiven Option für diejenigen, die eine schnelle Abwicklung von Transaktionen benötigen.
  • Gesamtvorrat und Mining-Belohnungen: Litecoins Gesamtvorrat von 84 Millionen Münzen – das Vierfache des Vorrats von Bitcoin – sorgt für eine höhere Anzahl an Münzen im Umlauf. Darüber hinaus folgen seine Blockbelohnungen wie Bitcoin einem Halbierungsplan, was zur Knappheit und dem Wertversprechen von Litecoin beiträgt.

So handeln Sie mit LTC

  1. Auswahl eines CFD-Brokers: Skilling ist aufgrund seiner Auswahl an Finanzinstrumenten, einschließlich beliebter Krypto-CFDs wie Litecoin, eine beliebte Wahl.
  2. Erstellen und Aufladen Ihres Kontos: Eröffnen Sie ein Live-Handelskonto bei Skilling oder eröffnen Sie ein kostenloses Demo-Handelskonto, um Ihre Strategien zu testen.
  3. Marktanalyse: Analysieren Sie den Markt, bevor Sie Ihren Handel platzieren. Das Verständnis von Trends und Preisbewegungen kann dabei helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.
  4. Wählen Sie Ihre Position: Entscheiden Sie, ob Sie long oder short gehen möchten. Eine Long-Position bedeutet, dass Sie glauben, dass der Wert steigen wird, während eine Short-Position bedeutet, dass Sie erwarten, dass der Wert sinkt.
  5. Platzieren Sie Ihren Handel: Geben Sie den Betrag ein, den Sie investieren möchten, und platzieren Sie Ihren Handel.

CFDs sind aus mehreren Gründen eine beliebte Wahl für den Handel mit Kryptowährungen:

  • Leverage: CFDs ermöglichen gehebelte Geschäfte, was bedeutet, dass Händler Positionen eröffnen können, die größer sind als ihre ursprüngliche Investition.
  • Leerverkäufe: Mit CFDs können Sie möglicherweise von fallenden Märkten profitieren, indem Sie „Leerverkäufe“ tätigen, d. h. einen CFD in Erwartung eines Preisrückgangs des Basiswerts verkaufen.
  • Kein Eigentum: Beim Handel mit CFDs besitzen Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert (in diesem Fall Litecoin) nicht wirklich. Dies bedeutet, dass Sie viele der mit dem Besitz von Kryptowährungen verbundenen Komplikationen vermeiden können.
  • Regulierte Broker: CFD-Broker wie Skilling sind häufig reguliert, was den Händlern zusätzlichen Schutz bietet.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der CFD-Handel mit Risiken verbunden ist, und es ist wichtig, diese zu verstehen, bevor Sie mit dem Handel beginnen.

Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung

FAQs

1. Was ist Litecoin (LTC)?

Litecoin (LTC)  ist eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, die 2011 von Charlie Lee geschaffen wurde. Sie wird oft als das Silber zum Gold von Bitcoin angesehen. Es wurde entwickelt, um die Technologie von Bitcoin durch schnellere Transaktionszeiten und einen anderen Hashing-Algorithmus zu verbessern.

2. Wie unterscheidet sich Litecoin (LTC) von Bitcoin (BTC)?

Während Litecoin (LTC)  basiert auf der Open-Source-Codebasis von Bitcoin und weist mehrere wesentliche Unterschiede auf. Erstens beträgt die Blockgenerierungszeit von Litecoin etwa 2,5 Minuten im Vergleich zu 10 Minuten bei Bitcoin, was zu einer schnelleren Transaktionsbestätigung führt. Zweitens verwendet Litecoin den Scrypt-Hashing-Algorithmus im Gegensatz zum SHA-256 von Bitcoin.

3. Wie funktioniert Litecoin (LTC)?

Litecoin (LTC)  arbeitet in einem dezentralen Netzwerk. Es nutzt die Blockchain-Technologie, um ein öffentliches Hauptbuch aller Transaktionen zu führen. Litecoins werden heute durch einen Prozess namens Mining erstellt, bei dem leistungsstarke Computer um die Lösung komplexer mathematischer Probleme konkurrieren. Der erste, der das Problem löst, darf einen neuen Block zur Blockchain hinzufügen und wird mit einer bestimmten Menge Litecoins belohnt.

4. Ist Litecoin (LTC) eine gute Investition?

Wie bei jeder Investition hängt es von vielen Faktoren ab, ob Litecoin eine gute Investition ist oder nicht, einschließlich Ihrer finanziellen Ziele, Ihrer Risikotoleranz und den Marktbedingungen. Obwohl Litecoin seit seiner Einführung ein deutliches Wachstum verzeichnet hat, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Wert von Kryptowährungen sehr volatil sein kann.

5. Wie kann ich Litecoin kaufen?

Litecoin kann an verschiedenen Kryptowährungsbörsen oder über regulierte CFD-Anbieter wie Skilling erworben werden.

6. Kann Litecoin geschürft werden?

Ja, Litecoin kann ähnlich wie Bitcoin geschürft werden. Aufgrund des Scrypt-Hashing-Algorithmus erfordert das Litecoin-Mining jedoch eine beträchtliche Menge an Speicher, was das Mining für alltägliche Computer schwieriger macht.

Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Warum das Potenzial des Rohstoffmarktes verpassen?
Entdecken Sie die ungenutzten Möglichkeiten der am häufigsten gehandelten Rohstoff-CFDs wie Gold, Silber und Öl.
Anmeldung