expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Handelsbedingungen

Bärischer Ausblick: Handelsstrategien | Skilling

Bärischer Ausblick: Ein Bär auf einem Computerbildschirm, der eine bärische Marktstimmung darstellt.

Im CFD-Handel bedeutet die Annahme einer pessimistischen Prognose, dass man damit rechnet, dass die Preise fallen werden, eine Haltung, die insbesondere in dynamischen Finanzmärkten erheblichen Einfluss auf Investitions- und Handelsentscheidungen haben kann. 

In diesem Artikel geht es um das Konzept, bärisch zu sein, um Strategien zum Eingehen bärischer Positionen, um Erkenntnisse berühmter Händler, die in Bärenmärkten erfolgreich waren, und um praktische Ratschläge zur Bewältigung dieser herausfordernden Bedingungen.

Was bedeutet es, auf einem Markt pessimistisch zu sein?

Wenn Sie beim Handel „bärisch“ sind, bedeutet das, dass Sie mit einem Rückgang eines Marktes, Vermögenswerts oder Finanzinstruments rechnen. Dies ist das Gegenteil von „bullish“, wo man einen Anstieg des Marktes erwarten würde.

Bärische Händler gehen davon aus, dass ein Markt an Wert verlieren wird, und streben danach, von fallenden Preisen zu profitieren. Auf der anderen Seite werden bullische Händler, die glauben, dass der Markt steigen wird, eine „Long“-Position, in der Hoffnung, bei steigenden Preisen einen Gewinn zu erzielen.

Wie man eine bärische Position einnimmt

Um auf dem Markt eine pessimistische Haltung einzunehmen, entscheiden sich Händler häufig für Short-Positionen. Leerverkäufe ist eine Strategie, bei der Sie vom Rückgang des Preises eines Vermögenswerts profitieren.

In einem traditionellen Leerverkaufsszenario mit Aktien leihen Sie sich Aktien von Ihrem Broker und verkaufen sie zum aktuellen Marktpreis. Fällt der Aktienkurs, kaufen Sie die Aktien zum niedrigeren Preis zurück, geben sie an Ihren Broker zurück und streichen die Differenz als Gewinn ein. Heutzutage vereinfachen Derivate wie CFDs (Contracts for Difference) Leerverkäufe und ermöglichen es Händlern, auf Preisbewegungen auf verschiedenen Märkten zu spekulieren, ohne den Vermögenswert physisch zu besitzen.

Neben Leerverkäufen gibt es weitere Strategien, um von einem Bärenmarkt zu profitieren. Beispielsweise zielen inverse ETFs darauf ab, Gewinne zu erzielen, die das Gegenteil der Bewegungen ihres Referenzindex sind, und bieten Händlern eine weitere Möglichkeit, von Abschwüngen zu profitieren.

  • Leerverkäufe: Dabei leihen Sie sich Aktien, die Sie nicht besitzen, verkaufen sie zu aktuellen Preisen und hoffen, sie in Zukunft zu einem günstigeren Preis zurückzukaufen.
  • Put-Optionen: Der Kauf von Put-Optionen gibt Ihnen das Recht, eine Aktie zu einem vorher festgelegten Preis zu verkaufen und bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Gewinn zu erzielen, wenn der Aktienkurs unter dieses Niveau fällt.
  • Inverse ETFs: Diese Fonds sind darauf ausgelegt, ihren Wert zu steigern, wenn der Markt oder ein bestimmter Vermögenswert fällt, und bieten so eine einfache Möglichkeit, gegen den Markt zu wetten.

Berühmte Händler in Bärenmärkten

Hier sind fünf berühmte Händler, die für ihre Fähigkeiten in Bärenmärkten bekannt sind und von denen jeder einen einzigartigen Ansatz zur Bewältigung der Herausforderungen des Handels in Abschwungphasen hat. Ihre Geschichten dienen Händlern auf der ganzen Welt als Inspiration und zeigen die potenziellen Vorteile einer geschickten Navigation durch Bärenmärkte auf.

1. George Soros

George Soros ist vielleicht am besten dafür bekannt, dass er 1992 „die Bank of England sprengte“, ein Schachzug, der den Sieg einbrachte ihm einen Gewinn von über 1 Milliarde US-Dollar. Soros erkannte eine grundlegende Schwäche des britischen Pfunds und ging große Short-Positionen dagegen ein. Seine Fähigkeit, globale Finanztrends vorherzusehen und darauf zu reagieren, hat ihn zu einem der erfolgreichsten Händler der Geschichte gemacht, insbesondere unter rückläufigen Bedingungen.

2. John Paulson

John Paulson wurde während der Finanzkrise 2007–2008 durch die Ausführung eines der lukrativsten Geschäfte zu einem bekannten Namen in der Geschichte. Paulsons feste Wette gegen den Subprime-Hypothekenmarkt nutzte Credit Default Swaps, um vom Einbruch der Immobilienpreise zu profitieren. Diese Strategie brachte seinem Fonds rund 15 Milliarden US-Dollar ein, was seine Fähigkeit unter Beweis stellte, Bärenmarktbedingungen zu erkennen und auszunutzen.

3. Jim Chanos

Jim Chanos ist ein bekannter Shortseller, der berühmt wurde, indem er den Untergang von Enron vorhersagte, bevor dessen Buchhaltungsskandal öffentlich wurde Wissen. Chanos‘ scharfsinnige Analyse von Finanzberichten und Marktbedingungen ermöglicht es ihm, überbewertete Unternehmen zu erkennen, die kurz vor dem Abschwung stehen, was ihn zu einem Meister des Bärenmarkthandels macht.

4. Paul Tudor Jones

Paul Tudor Jones II machte sich einen Namen mit einer Vorhersage des Börsencrashs von 1987, bekannt als Black Montag. Indem er den Abschwung des Marktes antizipierte, erzielte Jones' Hedgefonds in diesem Jahr eine erstaunliche Rendite von 200 %. Sein taktischer Einsatz von Terminkontrakten, um gegen den Markt zu wetten, bewies seine Fähigkeit, rückläufige Trends zu steuern und von ihnen zu profitieren.

5. Michael Burry

Michael Burry, der Gründer von Scion Capital, ist dafür bekannt, dass er die drohende Subprime-Krise frühzeitig erkannte Hypothekenkrise. Wie Paulson nutzte Burry Credit Default Swaps, um gegen den Immobilienmarkt zu wetten, eine Position, die zunächst auf Skepsis stieß, sich aber letztendlich als unglaublich profitabel erwies. Seine Geschichte wurde berühmt im Film „The Big Short“ dargestellt, der seinen analytischen Ansatz beim Bärenmarkthandel hervorhebt.

Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung

Zusammenfassung

Eine pessimistische Haltung an den Finanzmärkten erfordert eine sorgfältige Analyse und einen strategischen Anlageansatz. Wenn Händler verstehen, wie sie sich in Erwartung von Marktabschwüngen positionieren, können sie ihre Investitionen schützen oder sogar unter schwierigen Bedingungen Gewinnmöglichkeiten finden.

FAQs

Ist eine bärische Strategie nur für erfahrene Trader geeignet?

Während bärische Strategien wie Leerverkäufe und Optionshandel komplex sein können, können Anleger aller Niveaus lernen, bärische Positionen mit der richtigen Ausbildung und dem richtigen Risikomanagement in ihre Portfolios zu integrieren.

Können Sie von einem Bärenmarkt ohne Leerverkäufe profitieren?

Ja, Strategien wie der Kauf von Put-Optionen oder die Investition in inverse ETFs ermöglichen es Händlern, von Abschwüngen zu profitieren, ohne direkt Leerverkäufe tätigen zu müssen.

Wie erkenne ich einen potenziellen Bärenmarkt?

Anzeichen für einen Bärenmarkt können ein anhaltender Rückgang der Aktienkurse, Indikatoren für einen wirtschaftlichen Abschwung und ein Wandel der Anlegerstimmung von Optimismus zu Pessimismus sein.

Welche Risiken sind mit einer bärischen Position verbunden?

Wenn sich der Markt nicht wie erwartet entwickelt, können bärische Positionen zu Verlusten führen. Leerverkäufe beispielsweise haben möglicherweise unbegrenzte Verluste zur Folge, wenn der Aktienkurs steigt statt fällt.

Wie lange sollte ich eine bärische Position halten?

Die Dauer hängt von Ihrer Handelsstrategie und der Marktentwicklung ab. Es ist von entscheidender Bedeutung, klare Kriterien für den Ein- und Ausstieg aus Positionen zu haben, die auf Ihrer Risikotoleranz und Marktanalyse basieren.

Erleben Sie die Dynamik des bärischen Handels mit Skilling. Entdecken Sie mit uns, wie unsere Plattform Ihre Strategien auf den Finanzmärkten unterstützen kann und Einblicke und Möglichkeiten für jede Marktsituation bietet.

Dieser Artikel dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken und stellt keine Anlageberatung dar.

Profitieren Sie von der Volatilität an den Aktienmärkten
Nehmen Sie eine Position zu sich bewegenden Aktienkursen ein. Verpassen Sie keine Gelegenheit.
Anmeldung