CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
Handelsartikel

CFD-Handelsstrategien für den Handel mit Aktien, Forex und mehr

main2-1x.jpeg

Das übergeordnete Ziel des Handels mit Differenzkontrakten) (CFDs), die auf der Kursentwicklung an den Aktienmärkten basieren, ist es, einen Nettogewinn zu erzielen. Dies kann durch den Ausstieg aus einer Long-Position (Kauf) zu einem höheren Preis oder aus einer Short-Position (Verkauf) zu einem niedrigeren Preis geschehen. Das ist das Schöne am Handel mit CFDs.

Da der CFD-Handel jedoch oft hoch gehebelt, ist, ist die Entwicklung einer soliden und konsistenten Handelsstrategie von entscheidender Bedeutung, um die Risiken an den Finanzmärkten zu mindern.

Die Bedeutung eines angemessenen Handelsplans und einer Strategie

Es gibt einen Grund dafür, warum es auf lange Frist nur einen kleinen profitablen Prozentsatz von CFD-Händlern gibt. Ohne klare, definierte Handelsstrategien ist es für Kleinanleger extrem leicht, auf den Märkten aktiv zu werden und dabei ihr Geld aufs Spiel zu setzen. Ohne einen Handelsplan ist es einfach unmöglich, die zu handelnden Märkte und den Preis für die Gewinnmitnahme (oder den Verlust) zu kennen. Eine erfolgreiche CFD-Handelsstrategie hat mehrere Facetten. Letztlich muss jeder Handelsplan für Kleinanleger „SMART“ sein. Er muss spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitlich begrenzt sein. Dies hilft bei der Festlegung von Einstiegs- und Ausstiegspunkten sowie bei der Bestimmung des Verhältnisses zwischen Risiko und Ertrag.

Es ist wichtig, Ihr Risiko von Anfang an zu definieren. Einige CFD-Händler sind risikofreudiger als andere. Wenn Sie ein Risiko vs. Ertragsverhältnis bevorzugen, bei dem der Ertrag deutlich überwiegt, ist es möglich, die meisten Ihrer Geschäfte zu verlieren, aber langfristig dennoch profitabel zu sein. Auf der anderen Seite müssen diejenigen, die ein 50/50-Risiko vs. Ertragsverhältnis bevorzugen, nur mehr als 50% der Zeit richtig liegen, um ebenfalls profitabel zu sein.

CFD-Strategien für die Finanzmärkte bieten eine bessere Disziplin für Ihre Investitionen. Sie bewältigen den mentalen Druck, der mit dem Handel, der Verwaltung von Positionen und der Akzeptanz von Verlusten zusammenhängt, als integralen Bestandteil der Branche. Einfacher ausgedrückt: Ohne eine Strategie für Ihren CFD-Handel sind Sie zum Scheitern verurteilt.

Bei 80% des CFD-Handels geht es um die Planung und bei 20% um die Ausführung Ihres Handelsplans

sector.svg
  • Spezifisch - Ihr Plan sollte die zu handelnden Instrumente klar definieren
  • Messbar - Ihre Gewinne/Verluste sollten einfach zu berechnen sein
  • Erreichbar - ihre Handelsziele sollten realistisch sein
  • Relevant - ihr Plan sollte sich an den Trends in den Märkten orientieren
  • Zeitgesteuert - ihr Plan sollte für einen bestimmten Zeitraum berechnet werden

Verschiedene Arten von CFD-Handelsstrategien

Es gibt mehrere Handelsstile, die Sie annehmen können, um mit CFDs potenziell Gewinne an den Aktienmärkten zu erzielen. Allerdings ist die beste Strategie für Sie möglicherweise nicht die beste für einen anderen neuen CFD-Händler. Letztendlich haben die vier folgenden CFD-Strategien ihre Vor- und Nachteile und könnten für Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen und/oder Lebensstilen geeignet sein.

Swingtrading

Beim Swingtrading werden Positionen in einigen der größten börsennotierten Unternehmen auf dem Planeten an beiden Enden der Marktbewegung eingenommen. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass der Kurs einer Aktie kurzfristig deutlich steigen wird, würden Sie so schnell wie möglich einen Long-Auftrag (Kauf) erteilen und den Handel durch einen Short-Auftrag (Verkauf) schließen, sobald der Kurs steigt und seinen Höchststand erreicht hat. Es handelt sich um eine Handelsstrategie, die durch die technische Analyse von Märkten und Grafiken sowie dem grundlegenden Angebot und Nachfrage gestützt wird.

Tages- und Tagesschluss-Handel

Diese besondere CFD-Handelsstrategie wird von Kleinanlegern angewandt, die tagsüber, d. h. wenn die Börsen in Europa und Nordamerika geöffnet sind, an den Märkten aktiv sein wollen. Beim Daytrading nehmen Händler zeitlich begrenzte Positionen in Aktien ein, bevor sie sie am Ende eines jeden Handelstages schließen. Sie lassen sie nie über Nacht offen.

Steht weniger Zeit zur Verfügung, kann man auch den Tagesschluss-Handel in Betracht ziehen. Für Einsteiger ist es ein guter Ausgangspunkt, da Sie sowohl technische als auch grundlegende Indikatoren verwenden können, um die wahrscheinliche Richtung des Kurses zu bestimmen, wenn der Markt am nächsten Tag wieder geöffnet wird.

Scalping

Kleinanleger, die die CFD-Märkte skalpieren, platzieren in der Regel kurzfristige Geschäfte, die innerhalb von Minuten, manchmal auch Sekunden, geöffnet und geschlossen werden. Scalper versuchen, mit jedem Handel kleine, konstante Gewinne zu erzielen und so ein stetiges Wachstum bei minimalem Risiko zu erreichen. Es handelt sich um eine der disziplinierteren CFD-Strategien, die sich für risikoscheuere Händler eignet.

Sie können beim Scalping keine großen Gewinne erwarten, da das Risiko vs. Ertragsverhältnis im Allgemeinen 1:1 beträgt. Wenn Sie jedoch an Ihrer Ausstiegsstrategie festhalten, können Sie auch hohe Verluste vermeiden.

Nachrichtenbasierter Handel

Ideal für Kleinanleger, die ihr Geschick im technischen CFD-Handel erst noch verbessern müssen. Nachrichtenbasierte Handelsstrategien stützen sich ausschließlich auf grundlegenden Faktoren, die die Aktienmärkte beeinflussen können. Das Gleiche gilt für die Devisenmärkte. Grundlegende CFD-Händler müssen ein gutes Gespür haben und verstehen, wie sich spezielle Nachrichten oder Pressemitteilungen auf bestimmte Aktien oder sogar auf ganze Branchen auswirken werden.

Es ist möglich, dass Sie beim nachrichtenbasierten Handel über Nacht Positionen im Markt offen lassen müssen, weshalb es wichtig ist, Stopp-Loss- und Take-Profit-Aufträge zu verwenden.

Was ist die beste CFD-Handelsstrategie?

Schlussendlich gibt es keine übergeordnete Handelsstrategie, mit der Sie bei Ihrem CFD-Handel kontinuierliche Gewinne erzielen können. Jede der oben genannten Handelsstile kann in Gewinnen resultieren, wenn die Marktbedingungen passen. Es ist ratsam, ein Trading-Handelsprotokoll über die von Ihnen eingesetzten Strategien zu führen, um deren Gewinne und Verluste zu überwachen. Dies wird beim Definieren der Handelsstile hilfreich sein, die für Ihr Risikoprofil, Ihre Persönlichkeit und Ihr verfügbares Kapital langfristig am besten geeignet sind.

journal-3x.jpeg

Die 9 Vorteile eines Trading-Tagebuchs

  1. Entdecken Sie, welche CFD-Handelssysteme für Sie am besten funktionieren
  2. Entdecken Sie Ihre Handelsschwächen, um Wissenslücken und Verluste zu schließen
  3. Entdecken Sie, welche Branchen und Aktien am besten zu Ihrem Handelsstil passen
  4. Schaffen Sie inkrementelle Ziele, um Ihre Handelsbank zu vergrößern
  5. Ideal für den risikofreien Papierhandel neuer Strategien oder Systeme
  6. Beobachte Aktien mit hohem Wachstumspotenzial
  7. Halten Sie sich für jeden Trade, den Sie ausführen, verantwortlich
  8. Lokalisieren Sie Szenarien, in denen Emotionen Ihr Trading-Urteil trüben
  9. Beseitigen Sie Ihre schlechten Handelsgewohnheiten und verbessern Sie Ihre Konsistenz

Spezifische CFD-Handelstipps, um Sie ab dem ersten Tag anzuwenden

Schlussendlich gibt es keine übergeordnete Handelsstrategie, mit der Sie bei Ihrem CFD-Handel kontinuierliche Gewinne erzielen können. Jede der oben genannten Handelsstile kann in Gewinnen resultieren, wenn die Marktbedingungen passen. Es ist ratsam, ein Trading-Handelsprotokoll über die von Ihnen eingesetzten Strategien zu führen, um deren Gewinne und Verluste zu überwachen. Dies wird beim Definieren der Handelsstile hilfreich sein, die für Ihr Risikoprofil, Ihre Persönlichkeit und Ihr verfügbares Kapital langfristig am besten geeignet sind.

Entscheiden Sie, wie viel Sie pro Handel riskieren wollen
Definieren Sie in Form eines Prozentsatzes Ihrer Handelsbank, was Sie bereit sind, bei einem einzelnen Handel zu verlieren.
Machen Sie sich keine Sorgen, klein anzufangen
Der CFD-Handel ist vollständig skalierbar. Wenn Sie mit einer kleinen Handelsbank keinen Gewinn erzielen können, wie können Sie dann erwarten, dass Sie mit Tausenden Euro einen Gewinn erzielen?
Halten Sie realistische Gewinnerwartungen aufrecht
Einige Handelsstrategien an den Aktienmärkten setzen lediglich voraus, dass Sie in 30-40 % der Fälle richtig liegen. Sie werden nicht mit jedem Handel Geld verdienen.
Akzeptieren Sie Verluste als grundlegendes Bestandteil des CFD-Handels
Wenn Sie den CFD-Handel seriös betreiben wollen, sollten Sie Verluste lediglich als Geschäftskosten betrachten.
Halten Sie sich an Ihre Handelsstrategie
Halten Sie Ihre Disziplin aufrecht und halten Sie sich an Ihre Handelsformel - jagen Sie Verlusten nicht hinterher. Planen Sie Ihre Geschäfte und handeln Sie nach Ihrem Plan.

Hören Sie nicht auf, sich über die Finanzmärkte zu informieren

Wir haben eine ganze Reihe von Ressourcen, die darauf warten, Neulinge im Online-Handel mit CFDs zu schulen, einschließlich:

Kontoarten des CFD-Handels
Wählen Sie das Handelskonto, das am besten zu Ihrem Handel passt.
Grundlagen des CFD-Handels
Lernen Sie die Grundprinzipien des Handels an den Finanzmärkten mit CFDs kennen.
Psychologie des CFD-Handels
Entdecken Sie die fünf Faustregeln, um die Aktienmärkte mental zu meistern.

Was ist Devisenhandel?

Forex-Handel ist der Kauf und Verkauf von Währungen auf dem Devisenmarkt mit dem Ziel, Gewinne zu erzielen. Forex ist der meistgehandelte Finanzmarkt der Welt, an dem täglich Transaktionen im Wert von Billionen Dollar stattfinden.

Was sind die Vorteile?

  • Gehen Sie lang oder kurz
  • 24-Stunden-Handel
  • Hohe Liquidität
  • Ständige Chancen
  • Handel mit Hebelwirkung
  • Große Auswahl an FX-Paaren

Wie handele ich Forex?

  1. Entscheiden Sie, wie Sie Forex handeln möchten
  2. Erfahren Sie, wie der Devisenmarkt funktioniert
  3. Eröffnen Sie ein Skilling CFD-Handelskonto
  4. Erstellen Sie einen Handelsplan
  5. Wählen Sie eine Handelsplattform
  6. Öffnen, überwachen und schließen Sie Ihre erste Position

Weitere Artikel

Alles, was Sie über das Positionstrading wissen müssen | Skilling

Wenn Sie wie ein Hedgefonds-Manager an der Wall Street handeln und investieren möchten, könnte das Positionstrading für ...

Der vollständige Leitfaden für Scalping-Handelsstrategien | Skilling

In der Welt des Aktienhandels ist Scalping ein Begriff, der Ihnen immer wieder begegnen wird. Beim Daytrading ist Scalpi...

Daytrading-Strategien, Tipps und FAQs

Es gibt Menschen, die ihren Lebensunterhalt mit dem Aktienhandel verdienen und sich selbst als Daytrader bezeichnen. All...