expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Trading Terms

IRR erklärt: Ein Leitfaden für intelligentes Trading

Bildliche Darstellung von IRR.

In der Finanzwelt ist der interne Zinsfuß (IRR) eine Kennzahl, die Investoren und Händlern häufig als Orientierungshilfe bei ihren Anlageentscheidungen dient. Er ist ein wichtiges Instrument zur Bewertung potenzieller Investitionen. Dieser Artikel hilft Ihnen zu verstehen, was der IRR ist, erklärt, wie er funktioniert, erörtert seine Bedeutung für Händler und wägt seine Vor- und Nachteile ab.

Was ist der interne Zinsfuß?

Der interne Zinsfuß (IRR) ist eine Finanzkennzahl, die zur Bewertung der Attraktivität einer Investition oder eines Projekts verwendet wird. Er stellt die jährliche effektive Rendite dar, die den Nettogegenwartswert (NPV) aller Cashflows (sowohl Zufluss als auch Abfluss) einer bestimmten Investition gleich Null macht. Einfacher ausgedrückt ist der IRR die erwartete Wachstumsrate, die eine Investition voraussichtlich generieren wird.

Wie funktioniert IRR?

Die Formel:

0 = NPV = ∑ ct (1+ IRR)t

C = Netto-Cashflow während des Zeitraums t

IRR = Interner Zinsfuß

t = Anzahl der Zeiträume

Der IRR ist der Zinssatz (r), der die NPV-Gleichung auf Null bringt. Da die IRR Formel algebraisch nicht lösbar ist, wird sie normalerweise durch Ausprobieren oder mithilfe einer Software mit Finanzfunktionen berechnet.

Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung

Warum der IRR für Händler wichtig ist

Der interne Zinsfuß ist ein leistungsstarkes Instrument im Handel, da er eine quantifizierbare Messgröße zur Bewertung des potenziellen Erfolgs einer Investition bietet. Obwohl er seine Vorteile hat, da er eine standardisierte Messung des ROI bietet und den Zeitwert des Geldes berücksichtigt, müssen sich Händler auch seiner Einschränkungen bewusst sein. Er sollte nicht isoliert verwendet werden, sondern als Teil einer umfassenderen Analyse, die andere Finanzkennzahlen und qualitative Faktoren umfasst.

Für Händler, die fundierte Entscheidungen treffen möchten, ist das Verständnis und die Anwendung des IRR in Verbindung mit anderen Finanzindikatoren von entscheidender Bedeutung. Es ist auch wichtig, sich über die neuesten Markttrends und Anlagestrategien zu informieren. Auf diese Weise können Händler die Komplexität der Finanzmärkte mit größerer Sicherheit und Präzision bewältigen.

  1. Investitionsvergleich: Mit dem IRR können Händler Investitionen anhand ihrer potenziellen Renditen bewerten. Dies ist insbesondere beim Vergleich von Projekten mit unterschiedlicher Lebensdauer oder unterschiedlichem Kapitalaufwand nützlich.
  2. Kapitalbudgetierung: Händler verwenden den IRR, um zu bestimmen, ob ein Projekt oder eine Investition fortgeführt werden soll. Ein Projekt wird im Allgemeinen als durchführbar angesehen, wenn sein IRR die Kapitalkosten übersteigt.
  3. Leistungsmessung: Für Händler ist der IRR ein Maß für das Wachstum einer Investition im Laufe der Zeit und bietet eine Möglichkeit, die Leistung verschiedener Investitionen zu messen und zu vergleichen.
  4. Informierte Entscheidungsfindung: Der IRR bietet eine Momentaufnahme der potenziellen Kapitalrendite, die für fundierte Handelsentscheidungen von entscheidender Bedeutung sein kann.
Seriennummer Vorteile von IRR Nachteile von IRR
1. Zeitwert des Geldes: Der IRR berücksichtigt den Zeitwert des Geldes und erkennt an, dass ein Dollar heute mehr wert ist als ein Dollar in der Zukunft. Übermäßig optimistische Prognosen: Beim IRR wird davon ausgegangen, dass zukünftige Cashflows zum gleichen Zinssatz wie der IRR reinvestiert werden können, was jedoch nicht immer realistisch sein muss.
2. Rendite: Bietet eine klare prozentuale Rendite und ist daher leicht zu kommunizieren und zu verstehen. Einschränkung auf eine einzige Kennzahl: Sich ausschließlich auf den IRR zu verlassen, kann irreführend sein, da dieser den Umfang der Investition nicht berücksichtigt.
Umfassend: Der IRR berücksichtigt sämtliche Cashflows der Investition und bietet einen umfassenden Überblick über die potenzielle Rendite. Ignorieren externer Faktoren: IRR -Berechnungen berücksichtigen keine externen Faktoren wie Marktbedingungen oder Änderungen der Kapitalkosten.
4. Universell anwendbar: Es kann für verschiedene Arten von Investitionen verwendet werden und ermöglicht so einen Vergleich auf gleicher Augenhöhe. Mehrere IRR: Projekte mit wechselnden Cashflows können mehrere IRRs haben, was zu Verwirrung und Fehlinterpretationen führt.

Erweitern Sie Ihr Handelswissen mit Skilling

Sind Sie bereit, Ihr Trading auf die nächste Stufe zu heben? Skilling bietet eine umfassende Plattform für CFDs, die Ihnen die Tools, Ressourcen und Kenntnisse zur Verfügung stellt, die Sie brauchen, um sicher auf den Finanzmärkten zu navigieren.

Die wertentwicklung in der vergangenheit ist keine garantie oder vorhersage für die zukünftige wertentwicklung. Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Erleben Sie die preisgekrönte Plattform von Skilling
Probieren Sie eine der Handelsplattformen von Skilling auf dem Gerät Ihrer Wahl über das Internet, Android oder iOS aus.
Anmeldung