expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Handelsindikatoren und Tools

GMMA: Guppy Multiple Moving Average

GMMA: Grafische Darstellung der GMMA-Analyse.

Im Finanzhandel sticht der Guppy Multiple Moving Average (GMMA) als leistungsstarkes Instrument hervor, das die zugrunde liegende Trendstärke und mögliche Änderungen der Marktstimmung aufzeigen soll. Der GMMA wurde von Daryl Guppy, einem australischen Finanzanalysten, entwickelt und nutzt eine Reihe exponentieller gleitender Durchschnitte (EMAs), um einen umfassenden Überblick über beide Short- und Verhalten von langfristigen Händlern und die Stimmung langfristiger Anleger. 

Dieser innovative Ansatz ermöglicht es Händlern, gleichzeitig die Stimmung kurzfristiger Händler und die Überzeugung langfristiger Anleger zu erfassen und so ein umfassendes Bild der Marktdynamik zu liefern. Dieser Artikel untersucht die Feinheiten des GMMA, seine Berechnung, seine Anwendung in Handelsstrategien und wie er im Vergleich zu traditionellen EMA-Indikatoren abschneidet.

Was ist GMMA?

Der GMMA ist ein technisches Analysetool, das aus zwei Sätzen exponentieller gleitender Durchschnitte (EMAs) besteht: Ein Satz identifiziert die kurzfristige Handelsstimmung und der andere spiegelt den Konsens unter langfristigen Anlegern wider. Durch die Analyse der Interaktion zwischen diesen beiden Gruppen von EMAs können Händler potenzielle Trendänderungen und -stärken erkennen, was sie zu einem unschätzbar wertvollen Instrument für die Entscheidungsfindung in schnelllebigen Märkten macht.

Im Kern ist der GMMA ein Ensemble aus 12 EMAs, die in zwei Kategorien eingeteilt sind: eine kurzfristige Gruppe, die die unmittelbare Stimmung der Händler widerspiegelt, und eine langfristige Gruppe, die den vorherrschenden Trend aus Sicht der Anleger anzeigt. Diese doppelte Perspektive hilft Händlern, potenzielle Trendänderungen zu erkennen und die Stärke bestehender Trends zu bestätigen, was sie zu einem wesentlichen Instrument für die strategische Entscheidungsfindung macht.

GMMA-Formel und Berechnung

Die GMMA verwendet zwei Sätze von EMAs:

  • Kurzzeitgruppe: 3, 5, 8, 10, 12 und 15 Stunden
  • Langzeitgruppe: 30, 35, 40, 45, 50 und 60 Stunden

Jeder EMA innerhalb der GMMA wird anhand der Standardformel berechnet, die den aktuellsten Daten eine größere Bedeutung beimisst und so die Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen verbessert.

Beispiel:

Betrachten Sie eine Aktie mit den folgenden Schlusskursen über 10 Tage: 50 $, 51 $, 52 $, 53 $, 54 $, 55 $, 54 $, 53 $, 52 $ und 51 $.

Um einen 3-Perioden-EMA (einen der kurzfristigen EMAs im GMMA) zu berechnen, würden Sie die EMA-Formel anwenden und sich dabei auf die letzten drei Tage konzentrieren. Dieses vereinfachte Beispiel veranschaulicht den Prozess der Berechnung eines EMA innerhalb des GMMA-Frameworks.

Die Berechnung für jeden EMA innerhalb des GMMA folgt der Standard-EMA-Formel, die eine Gewichtung auf die neuesten Datenpunkte anwendet und so eine bessere Reaktionsfähigkeit auf neue Informationen ermöglicht.

Erleben Sie den Nervenkitzel des Handels von NZDJPY
Handeln Sie NZDJPY mit null Provisionen und ohne Markups,
15. April - 19. April | zwischen 00:00 und 21:00 UTC.
Jetzt handeln

So handeln Sie mit der GMMA

Beim Handel mit der GMMA ist die Trennung und Konvergenz der kurzfristigen und langfristigen EMA-Gruppen zu beachten. Eine sich vergrößernde Kluft deutet auf einen sich verstärkenden Trend hin, während eine kleiner werdende Kluft auf einen schwächelnden Trend oder eine mögliche Umkehr hinweist. Händler suchen häufig nach Überschneidungen zwischen den beiden Gruppen als Signalen für Ein- oder Ausstiegspunkte.

Beispiel:

Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem die kurzfristigen EMAs beginnen, von den langfristigen EMAs im GMMA auf dem Chart einer Aktie nach oben abzuweichen. Diese Divergenz deutet auf eine zunehmende bullische Stimmung unter kurzfristigen Händlern hin. Ein Händler könnte dies als Kaufgelegenheit betrachten und davon ausgehen, dass die langfristigen EMAs irgendwann folgen werden, wenn der Trend anhält. 

Wenn umgekehrt die kurzfristigen EMAs konvergieren und unter die langfristigen EMAs fallen, könnte dies ein Verkaufsargument signalisieren, das auf eine Verschiebung hin zu einem bärischen Trend hinweist.

GMMA vs. eine EMA

Während GMMA und EMA auf derselben Exponentialberechnung basieren, bietet GMMA durch die Einbeziehung mehrerer EMAs eine differenziertere Sicht. Dieser mehrschichtige Ansatz ermöglicht es Händlern, die Marktstimmung über verschiedene Zeiträume hinweg gleichzeitig zu messen und bietet so einen tieferen Einblick in die Trendstärke und mögliche Umkehrungen, als eine einzelne EMA-Linie bieten kann.

Während ein einzelner EMA die Richtung eines Trends anzeigen kann, bietet die Reihe von EMAs des GMMA Einblicke in die Stärke, Nachhaltigkeit und mögliche Umkehrpunkte des Trends durch die Interaktion zwischen seinen kurzfristigen und langfristigen Komponenten.

Zusammenfassung

Der Guppy Multiple Moving Average (GMMA) ist ein hochentwickeltes Tool, das es Händlern ermöglicht, Markttrends aus der Sicht kurzfristiger Händler und langfristiger Anleger zu analysieren. Sein umfassender Ansatz zur Trendanalyse macht es der Einzelperspektive eines traditionellen EMA überlegen.

Durch die Beherrschung des GMMA können Händler ihre Fähigkeit verbessern, fundierte Entscheidungen zu treffen und Marktbewegungen effektiver zu nutzen. Zusammenfassend kann es:

  • GMMA bietet eine differenzierte Sicht auf Markttrends durch die Kombination kurzfristiger und langfristiger EMAs.
  • Es hilft Händlern, Trendänderungen zu erkennen und die Trendstärke zu bestätigen, indem es die Interaktion zwischen zwei EMA-Gruppen analysiert.
  • Beispiele für die Anwendung von GMMA im Handel sind die Identifizierung von Divergenzen bei Kauf-/Verkaufssignalen und der Vergleich ihrer Erkenntnisse mit einzelnen EMA-Indikatoren für eine umfassendere Analyse.

Treten Sie Skilling bei und erhalten Sie Zugang zu fortschrittlichen Handelstools und Ressourcen, die Ihnen dabei helfen sollen, sich in der Komplexität des Marktes zurechtzufinden. Ganz gleich, ob Sie sich für den CFD-Handel mit Forex, Indizes, Aktien oder Rohstoffen interessieren.

Dieser artikel dient der allgemeinen information und stellt keine anlageberatung dar. Bitte beachten sie, dass Skilling derzeit nur CFDs anbietet.

Erleben Sie den Nervenkitzel des Handels von NZDJPY
Handeln Sie NZDJPY mit null Provisionen und ohne Markups,
15. April - 19. April | zwischen 00:00 und 21:00 UTC.
Jetzt handeln