expand/collapse risk warning

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 80% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 80% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

80% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
Handelsartikel

Was ist Daytrading?

Blog Images - Skilling (8).png

Was ist Daytrading?

Daytrading ist unter den Einzelhändlern der am weitesten verbreitete Handelsstil geworden. Im Gegensatz zu langfristigen Anlegern, die versuchen, eine Position einzugehen und sie über mehrere Tage, Wochen oder Monate hinweg reifen zu lassen, kaufen und verkaufen Daytrader Finanzinstrumente innerhalb desselben Handelstages.

Einige Daytrader können sogar mehrere Geschäfte mit denselben Vermögenswerten abschließen. Alle zielen darauf ab, kleinste Preisbewegungen auf den Märkten auszunutzen.

Daytrading steht im Vergleich zum Swingtrading am anderen Ende des Spektrums der Handelsstile. Swingtrader platzieren oft weniger Geschäfte an den Märkten und gehen geringere Risiken ein, in der Hoffnung, bei Aktien, Rohstoffen und Kryptowährungen größere Kursschwankungen zu erzielen. Außerdem kann es beim Swingtrading viele Tage oder Wochen dauern, bis sich die Positionen so entwickeln, wie Sie es sich vorgestellt haben, was es schwieriger macht, ausschließlich davon zu leben.

Eigenschaften eines Daytraders

Ein Daytrader ist jemand, der sich ernsthaft mit dem Handel an den Märkten befasst, um davon leben zu können. Sein Ziel ist es, täglich kleine, aber häufige Gewinne aus den Märkten zu ziehen. Wenn es um die erforderlichen Eigenschaften oder Merkmale geht, um ein erfolgreicher Daytrader zu werden, sind die folgenden Persönlichkeitseigenschaften Voraussetzung:

Methodisch
Daytrader lassen sich nicht von Marktlärm beeinflussen. Sie sind zielstrebig, führen eine mit gebotener Sorgfalt durchgeführte Risikoprüfung durch und bestimmen das Risiko-Ertrags-Verhältnis, bevor sie den Handel tätigen.
Besonnen
Erfolgreiches Daytrading erfordert einen klaren, ruhigen Kopf. Eine der wichtigsten Eigenschaften von Daytradern ist die Fähigkeit, Emotionen außen vor zu lassen. In dem Moment, in dem Emotionen Handelsentscheidungen beeinflussen, besteht die Gefahr, dass die menschliche Natur Ihren Handelsplan durchkreuzt.
Strategisch
Daytrading erfordert, dass Sie dem Großteil des Marktes überlegen sein müssen. Handelsstrategien geben Daytradern mehrere Waffen in ihrem Handelsarsenal, um die Märkte anzugreifen und beständige Gewinne zu erzielen und gleichzeitig Verluste zu begrenzen.
Diszipliniert
Ein erfolgreiches Daytrading setzt voraus, dass Einzelpersonen in der Lage sein müssen, sich an ihren Handelsplan zu halten. Ein beliebtes Sprichwort in Handelskreisen lautet: „Plane den Handel und handle den Plan“. Diejenigen, die einen Verlusthandel vergessen können und es vermeiden, den Verlusten hinterherzujagen, haben bessere Chancen auf Erfolg.
Untitled design (2).png

Strategien des Daytradings

Wenn es um das Handelsverhalten geht, halten sich Daytrader in der Regel an eine der drei gängigen Handelsstrategien. Jede davon ist darauf ausgerichtet, kurze Marktbewegungen auszunutzen, die aus unterschiedlichen Gründen auftreten:

Rückkehr zum Mittelwert
Einige Daytrader steigen in den Markt ein, wenn sich der Preis eines Vermögenswerts von seinem historischen Mittelwert entfernt. Indikatoren für gleitende Durchschnitte können dabei helfen, Instrumente zu finden, die deutlich von diesen historischen Durchschnitten abweichen, wobei Daytrader eine Rückkehr zu ihrem früheren Kursverlauf erwarten – eine Strategie, die als Rückkehr zum Mittelwert bekannt ist.
Scalping
Scalping ist die kürzeste aller Daytrading-Strategien. Es wird versucht, kleine, aber regelmäßige Gewinne zu erzielen, die durch eine hohe Trefferquote untermauert werden. Scalper sind sehr diszipliniert, da sie einen Stop-Loss benötigen, um Verluste im Verhältnis zum potenziellen Gewinn zu begrenzen. Scalping ist am häufigsten im Devisenhandel anzutreffen, der sich durch die liquidesten Märkte auf beiden Seiten des Auftragsbuchs auszeichnet.
Handelsvolumen
Der Tageshandel kann auch durch die Überwachung des Handelsvolumens und dem Gewicht der in den Markt eintretenden Gelder beeinflusst werden. Anhand der Signale des Handelsvolumenindikatoren lässt sich feststellen, wann Vermögenswerte „überkauft“ sind, d. h. die Zahl der Händler, die kaufen wollen, ist zurückgegangen. Sie können auch „überverkaufte“ Vermögenswerte finden, d. h., wenn die Zahl der Händler, die verkaufen wollen, ebenfalls zurückgegangen ist.
Trendhandel
Auch Daytrader versuchen, sich an die Marktdynamik anzuschließen. Wann immer ein Vermögenswert eine Reihe von höheren Höchstständen oder niedrigeren Tiefstständen aufweist, ist dies ein sicheres Zeichen für Trendhändler, um zu kaufen (long) oder zu verkaufen (short).

Instrumente, die ein Daytrader benutzt und warum

Handelsinstrumente sind für das Handelsverhalten eines jeden Daytraders von entscheidender Bedeutung. In erster Linie ist eine Handelssoftware wie MetaTrader 4 für die messerscharfe Ausführung von Aufträgen an den Märkten unerlässlich. Diese Handelsplattformen sind so konzipiert, dass sie zahlreiche individuelle Anpassungsoptionen bieten, die es Daytradern ermöglichen, die Instrumente und Daten zu nutzen, die sie benötigen, um schnell fundierte Entscheidungen zu treffen.

Im Rahmen dieser individuellen Anpassungen erhalten Daytrader Zugang zu vielen technischen Indikatoren, mit denen sie Muster auf dem Markt erkennen können. Es gibt sogar automatisierte Bots und Algorithmen, die nicht nur zur Vorhersage künftiger Kursbewegungen, sondern auch zur Verwaltung der Auftragsausführung auf dem Markt eingesetzt werden können.

Die Handelssoftware verfügt nicht nur über technische Indikatoren, sondern bietet auch ein breites Spektrum an fundamentalen Indikatoren in Form von mehreren Nachrichtenquellen. Der Zugang zu Pressemitteilungen aus mehreren seriösen Quellen ist wichtig, wenn Daytrading auf Unternehmens- oder geopolitische Nachrichten reagiert.

Was Sie wissen müssen, bevor Sie mit dem Daytrading beginnen

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich selbst im Daytrading zu versuchen, haben wir für Sie die besten Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Risiken an den Märkten kontrollieren können:

Handelszeiten
Achten Sie darauf, wann die Finanzmärkte an jedem Handelstag schließen. Daytrader halten keine offenen Positionen über Nacht. Lassen Sie sich also nicht von Ihren Handelszeiten überrumpeln, da Ihr Broker sonst eine höhere Marge verlangen wird, um Ihre Position zu halten.
Beliebte Intradayhandelsinstrumente
Viele Finanzinstrumente eignen sich gut für den Tageshandel. Die Devisenmärkte sind aufgrund des reinen Geldvolumens, das auf dem Markt ein und aus geht, natürlich sehr beliebt. Aktien und Aktienfutures können auch beliebt sein, wenn technische oder fundamentale Analysen benutzt werden. Auch Rohstoffe können für Daytrader ausreichende Schwankungen bieten, abhängig von fundamentalen, geopolitischen Faktoren.
Bereiten Sie zuerst Ihren Risikomanagementansatz vor
Es ist kein Geheimnis, dass nur von einem kleinen Prozentsatz der Einzelhändler gesagt wird, dass sie langfristig profitabel sind. Einer der Hauptgründe, warum so viele Einzelhändler Probleme haben, ist, dass sie keinen Risikomanagementplan haben. Grundsätzlich sollten Sie sicherstellen, dass Sie bei jedem Handel nur 1 % Ihrer gesamten Geschäftsbank riskieren. Damit ist sichergestellt, dass Sie eine Verlustserie von 100 Geschäften erfahren müssen, um Ihre gesamte Bank zu ruinieren. Stop-Loss-Aufträge sind Ihr bester Freund, um den maximal akzeptablen Verlust pro Handel zu definieren.

Beginnen Sie heute Ihre Daytrading-Reise?

Wir von Skilling wollen Ihnen helfen, Ihre Daytrading-Reise richtig zu beginnen. Die folgenden Artikel sind für alle geeignet, die die Finanzmärkte erkunden möchten:

Keine Investitionsberatung.

Weitere Artikel

Was sind Indizes?

Entdecken Sie hier die Bedeutung von Indizes für den Indexhandel. Was sind Indizes im Handel und wie viele Indizes gibt ...

Wie man einen FTSE 100-Aufsteiger erkennt

Der FTSE 100 ist einer der weltweit am meisten beachteten Aktienindizes. Wenn Sie erwägen, in den FTSE 100 zu investiere...

Was sind Forex-Handelszeiten und wie wirken sie sich auf Ihren Handel aus?

Eines der interessantesten Merkmale des Devisenhandels ist, dass er rund um die Uhr, von Sonntag bis Freitag, durchgefüh...

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue

Important notice

This page/website is not directed to EU clients and falls outside the European regulatory framework and is not in the scope of (among others) the Markets in Financial Instruments Directive (MiFID) II.
By continuing you acknowledge to view the content provided by Skilling (Seychelles) Limited, which is authorised and regulated by Seychelles Financial Supervisory Authority, and that your decision was made independently and at your exclusive initiative and no solicitation or recommendation has been made by Skilling or any other entity within the group.

Continue