expand/collapse risk warning

CFDs bergen ein hohes Risiko schnellen Geldverlusts aufgrund von Hebelwirkung. 71% der Konten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Verstehen Sie CFDs und bewerten Sie Ihr Risiko.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 71% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

71% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Rohstoffhandel

Palladiummetall: Definition und Handel

Palladiummetall: Bild von übereinander gestapelten Metallbarren.

Palladium ist ein seltenes und glänzendes Metall, das oft von seinen bekannteren Gegenstücken wie Gold und Platin in den Schatten gestellt wird. Trotz seiner geringen Bekanntheit spielt Palladium aufgrund seiner außergewöhnlichen katalytischen Eigenschaften eine wichtige Rolle in verschiedenen Branchen, darunter der Automobil- und Elektronikindustrie. In diesem Leitfaden untersuchen wir die Definition von Palladium, seine Verwendung und wie man es online handeln kann.

Was ist Palladiummetall und wofür wird es verwendet?

Palladium ist ein seltenes und glänzendes Metall, das zur Platingruppe der Metalle gehört. Es wird oft zusammen mit Platin und anderen Edelmetallen in unterirdischen Lagerstätten gefunden. Obwohl es weniger bekannt ist als Gold oder Silber, ist Palladium aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften unglaublich wertvoll.

Eine der Hauptanwendungen von Palladium sind Katalysatoren, die in Fahrzeugen eingebaut werden, um schädliche Emissionen aus Abgasen zu reduzieren. Palladium hilft dabei, giftige Schadstoffe wie Kohlenmonoxid und Stickoxide in weniger schädliche Substanzen umzuwandeln und macht Autos umweltfreundlicher.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
17/06 - 21/06, 00:00 - 21:00 UTC
USDZAR & BTCEUR

*Der Handel mit Kryptowährungen ist je nach Ihrem Wohnsitzland möglicherweise nicht verfügbar.

Handel jetzt

Darüber hinaus wird Palladium in verschiedenen anderen Branchen verwendet, darunter in der Elektronik, Schmuckherstellung und Zahnmedizin. In der Elektronik wird es aufgrund seiner hervorragenden Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit in Kondensatoren, Steckverbindern und anderen Komponenten verwendet. In der Schmuckindustrie wird Palladium wegen seiner Haltbarkeit, hypoallergenen Eigenschaften und seines glänzenden Aussehens geschätzt.

Insgesamt ist Palladium ein vielseitiges und wertvolles Metall mit vielfältigen industriellen Anwendungen und damit ein wesentlicher Bestandteil vieler moderner Technologien.

Wann wurde Palladiummetall entdeckt?

Palladium wurde 1803 vom englischen Chemiker William Hyde Wollaston entdeckt. Während Wollaston Platinerz untersuchte, entdeckte er ein neues Metall, das er zunächst für eine Legierung aus Platin und Quecksilber hielt. Bei einer weiteren Analyse stellte sich jedoch heraus, dass es sich um ein eigenständiges Element handelte, das er nach dem Asteroiden Pallas, der einige Jahre zuvor entdeckt worden war, „Palladium“ nannte. Wollastons Entdeckung des Palladiums markierte einen wichtigen Meilenstein auf dem Gebiet der Chemie und Metallurgie.

So handeln Sie Palladiummetall online (Schritte)

Sie können mit Skilling online Palladiummetall über CFDs (Contracts for Difference) handeln. Einer der Hauptvorteile des Palladium-CFD-Handels mit Skilling ist die Möglichkeit, sowohl von steigenden als auch von fallenden Preisen zu profitieren. Mit CFDs können Sie auf Palladiumpreis - XPDUSD Bewegungen spekulieren, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert zu besitzen, was Ihnen mehr Flexibilität und potenzielle Gewinne ermöglicht.

So beginnen Sie: 

  1. Eröffnen Sie ein Konto bei Skilling: Besuchen Sie die Skilling Website und melden Sie sich an, um ein Konto zu eröffnen. Geben Sie die erforderlichen persönlichen Daten ein und schließen Sie den Kontoüberprüfungsprozess ab.
  2. Geld einzahlen: Nachdem Ihr Konto verifiziert wurde, zahlen Sie mit Ihrer bevorzugten, von der Plattform unterstützten Zahlungsmethode Geld auf Ihr Skilling Handelskonto ein.
  3. Navigieren Sie zum Palladium-Handel: Sobald Ihr Konto aufgeladen ist, melden Sie sich bei der Skilling Handelsplattform an. Suchen Sie in der Suchleiste nach Palladium.
  4. Recherche und Analyse: Führen Sie vor dem Platzieren von Trades Recherchen und Analysen zu Palladiumpreisen und Markttrends durch. Nutzen Sie Skillings Charttools, technische Indikatoren und Analyseressourcen, um fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.
  5. Wählen Sie Ihre Position: Entscheiden Sie auf der Grundlage Ihrer Marktanalyse und Handelsstrategie, ob Sie Palladium-CFDs kaufen (long gehen) oder verkaufen (short gehen) möchten.
  6. Legen Sie Ihre Parameter fest: Bestimmen Sie die Größe Ihres Handels, einschließlich der Anzahl der Palladium-CFDs, die Sie handeln möchten. Legen Sie Ihren Einstiegspreis, Ihr Stop-Loss-Niveau und Ihr Take-Profit-Ziel fest, um Ihr Risiko und Ihre potenziellen Gewinne zu steuern.
  7. Platzieren Sie Ihren Handel: Sobald Sie Ihre Parameter festgelegt haben, führen Sie Ihren Handel aus, indem Sie auf der Skilling Plattform auf die Schaltfläche „Kaufen“ oder „Verkaufen“ klicken. Ihr Handel wird zum aktuellen Marktpreis ausgeführt.
  8. Überwachen Sie Ihren Handel: Behalten Sie Ihren Palladiumhandel auf der Skilling Plattform im Auge. Überwachen Sie Preisbewegungen und Marktbedingungen, um die Leistung Ihres Handels zu bewerten.
  9. Schließen Sie Ihren Handel: Wenn Sie bereit sind, Ihre Position zu schließen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Schließen“ auf der Skilling Plattform. Ihr Handel wird geschlossen und alle Gewinne oder Verluste werden basierend auf der Differenz zwischen Ihren Ein- und Ausstiegskursen realisiert.
Warum das Potenzial des Rohstoffmarktes verpassen?
Entdecken Sie die ungenutzten Möglichkeiten der am häufigsten gehandelten Rohstoff-CFDs wie Gold, Silber und Öl.
Anmeldung

Was beeinflusst den Palladiumpreis?

  1. Angebot und Nachfrage: Wie bei jedem Rohstoff das Gleichgewicht zwischen angebot und nachfrage eine wichtige Rolle bei der Bestimmung des Palladiumpreises. Faktoren wie Veränderungen der industriellen Nachfrage, der Produktionsmengen und geopolitische Ereignisse, die den Bergbau betreffen, können die Angebots-Nachfrage-Dynamik und damit den Palladiumpreis beeinflussen.
  2. Automobilindustrie: Palladium wird hauptsächlich in Katalysatoren von Fahrzeugen verwendet, um Emissionen zu reduzieren. Daher könnte die Entwicklung der Automobilindustrie, einschließlich Trends bei den Fahrzeugverkäufen, Vorschriften zu Emissionsstandards und technologischen Fortschritten bei Katalysatoren, den Palladiumpreis beeinflussen.
  3. Wirtschaftsindikatoren: Ökonomische indikatoren wie BIP- Wachstum, Industrieproduktion und Verbrauchervertrauen könnten die Nachfrage nach Palladium beeinflussen. Starkes Wirtschaftswachstum führt typischerweise zu einer erhöhten Nachfrage nach Fahrzeugen und anderen industriellen Anwendungen, was den Palladiumpreis in die Höhe treibt.
  4. Währungsschwankungen: Da Palladium auf internationalen Märkten in US-Dollar gehandelt wird, können Wechselkursschwankungen den Preis beeinflussen. Ein stärkerer US-Dollar macht Palladium für Käufer in anderen Währungen in der Regel teurer, was möglicherweise die Nachfrage verringert und die Preise senkt.
  5. Investorenstimmung: Die Anlegerstimmung und Spekulationen könnten sich ebenfalls auf die Palladiumpreise auswirken. Faktoren wie makroökonomische Trends, geopolitische Spannungen und Veränderungen der Risikobereitschaft der Anleger könnten die Handelsaktivität in Palladium- futures und anderen Derivatemärkten beeinflussen und zu Preisschwankungen führen.
  6. Ersatzmetalle: Palladium konkurriert in verschiedenen industriellen Anwendungen mit anderen Edelmetallen wie Platin und Rhodium. Preisänderungen dieser Ersatzmetalle sowie technologische Fortschritte, die ihre Verwendung beeinflussen, könnten die Nachfrage nach Palladium und seinen Preis beeinflussen.

Zusammenfassung

Palladium kommt hauptsächlich in Ländern wie Russland, Südafrika und Kanada vor. Beim Online-Handel mit Palladium werden Plattformen wie Skilling verwendet, um auf die Preisbewegungen zu spekulieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Online-Handel mit Palladium-CFDs Risiken birgt und möglicherweise nicht für alle Investoren geeignet ist. Führen Sie immer gründliche Recherchen durch und berücksichtigen Sie Ihre Risikobereitschaft, bevor Sie sich an solchen Handelsaktivitäten beteiligen.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit garantiert oder prognostiziert die zukünftige Wertentwicklung nicht. Dieser Artikel dient lediglich allgemeinen Informationszwecken und stellt keine Anlageberatung dar.

Keine Provisionen, keine Aufschläge.
17/06 - 21/06, 00:00 - 21:00 UTC
USDZAR & BTCEUR
*Der Handel mit Kryptowährungen ist je nach Ihrem Wohnsitzland möglicherweise nicht verfügbar.
Handel jetzt
Warum das Potenzial des Rohstoffmarktes verpassen?
Entdecken Sie die ungenutzten Möglichkeiten der am häufigsten gehandelten Rohstoff-CFDs wie Gold, Silber und Öl.
Anmeldung