CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

Was ist der Unterschied zwischen Long- und Short-Positionen?

Beim CFD- und Devisenhandel geht man davon aus, dass ein Markt steigen (kaufen) oder fallen (verkaufen) wird. Wenn Sie kaufen, nennt man das auch "going Long" und wenn Sie verkaufen, wird es als "going Short" bezeichnet, als hätten Sie eine Knappheit an Aktien. Diese Begriffe stammen aus dem traditionellen Börsenhandel und wenn Sie mit CFDs handeln, gelten die gleichen Bedingungen.

Kaufen (Öffnen einer Long-Position)

    Dies ist, wenn Sie etwas zu einem Preis kaufen und beabsichtigen, es zu einem höheren Preis zu verkaufen. Das ist typisch für den traditionellen Börsenhandel.

    Verkaufen (Öffnen einer Short-Position)

    Dies ist, wenn Sie etwas zum Marktpreis verkaufen und beabsichtigen, es zu einem niedrigeren Preis zurückzukaufen. Dies bedeutet, dass Sie selbst dann Gewinne erzielen können, wenn die Märkte fallen.

    Schauen wir uns ein Beispiel an

    Wenn Sie glauben, dass die Aktien von Apple im Preis steigen werden, würden Sie Aktien des Unternehmens kaufen. Dies wird als Kauf oder Long-Position bezeichnet. Falls der Aktienkurs steigt, können Sie sie verkaufen und einen Gewinn erzielen.

    Wenn Sie andererseits glauben, dass der Aktienkurs fallen wird, können Sie verkaufen oder eine "Short-Position" eingeben (selbst wenn Sie keine Aktien der Gesellschaft besitzen). Wenn der Preis sinkt, können Sie die Aktien zu einem niedrigeren Preis zurückkaufen und einen Gewinn erzielen.

    Diese Flexibilität gibt Ihnen die Möglichkeit von den Märkten zu profitieren, egal ob sie steigen oder fallen. Auch gibt Ihnen diese Flexibilität die Fähigkeit, Ihre Risiken zu steuern. Um mehr über das Risikomanagement zu erfahren, lesen Sie diesen Artikel.