CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

Handelspsychologie II

Dies ist die Fortsetzung von Handelspsychologie I. Hier sind weitere Einblicke und einfache Faustregeln, die Sie brauchen, um Sie Ihr Glück auf den Weltmärkten zu finden!

1. Steigen Sie aus, wenn Sie falsch liegen!

Zu erkennen, dass Sie falsch liegen, kann sowohl schmerzhaft als auch demütigend sein. Es ist aber auch eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Sie lernen sollten, um erfolgreich zu werden. Wenn der Markt willkürlich ist, müssen wir akzeptieren, dass wir sehr, sehr oft falsch liegen werden. Solange Sie nicht hartnäckig an negativen und oft unlogischen Positionen festhalten, sind Sie auf einem guten Weg Richtung Erfolg.

Denken Sie daran: Beim Trading geht es darum, eine höhere Anzahl an erfolgreichen Trades gegenüber verlierenden Trades zu haben - nicht, dass Sie überwiegende richtig liegen oder gar immer richtig liegen.

2. Finden Sie den Stil oder das System, das für Sie am besten ist und wenden Sie es an

Wenn Sie einen logischen und intelligenten Prozess durchlaufen haben, um zu einer bestimmten Handelsstrategie oder einem bestimmten Handelssystem zu gelangen, ist es sinnlos, wenn Sie dann ein Signal oder einen Einstieg erhalten ...dieses nicht zu nutzen. Einen Trade zu eröffnen sollte keine entmutigende Erfahrung sein. Wenn Sie einen Tipp zu einem Trade erhalten, kann man dieses am Anfang seiner Handelskarriere oder bei anhaltender Verlustserie natürlich hinterfragen. Dies erhöht nur den Stress, den Markt zu schlagen.

Wenn Sie ein System haben, sollten Sie die Trades ausführen; Falls Sie mit dem System nicht zufrieden sind ... ändern Sie es. Sobald Sie das können, werden Sie feststellen, dass Ihr Handeln und Ihr Vorgehen tatsächlich viel harmonischer ist. Ein ruhigerer Trader ist ein besseren Trader.

3. Visualisieren Sie die finanziellen Möglichkeiten

Ein Trader zu sein, beinhaltet viele Dinge. Was aber die meisten Menschen anzieht, sind natürlich die finanziellen Belohnungen. Schauen Sie sich die Listen der wohlhabendsten Menschen der Welt an und Sie werden sehen, dass viele von ihnen ihr Geld entweder in der Finanzwirtschaft oder dem Handel verdient haben. Die potenziellen Belohnungen sind daher offenbar hoch, und das ist ein Grund, der Sie motivieren sollte.

Wenn Sie sich am Anfang der Woche hinsetzten, ist es auch wichtig, sich davon zu befreien irgendwelche Vorgaben oder unrealistischen Ziele setzen zu müssen; Mit einem Markt, der ein so großes Potenzial bietet, müssen Sie nicht sagen: "Ich werde diesen Monat 10% verdienen". Folgen Sie einfach Ihrem Plan - der Markt wird Ihnen viele Möglichkeiten bieten. Schränken Sie sich nicht ein!

4. Selbstanalyse

Trading ist in vielerlei Hinsicht eine der schwierigsten Bestrebungen, der Sie nachgehen können. Nicht besonders überraschend angesichts der finanziellen Belohnungen und des Lebensstils, die daraus resultieren können. Es sollte daher eine Selbstverständlichkeit sein, dass Sie Ihre Herangehensweise und Ihr Handelstemperament selbst analysieren. Dies ist kein Zeichen von Schwäche, im Gegenteil; Um im Handel wirklich erfolgreich zu sein, müssen Sie auch Ihr Set-up, Ihre Denkweisen und Ihre Schwächen analysieren. Dazu muss es ein fortlaufender Prozess sein!

Eine gute Möglichkeit, einen objektiven Überblick über sich selbst in Bezug auf Ihr Handeln zu erhalten, besteht darin, ein Handelsjournal zu führen, in dem Sie Kommentare zu jedem Ihrer Trades notieren, um zu sehen, welche Fortschritte Sie machen und wo Ihre Schwächen liegen.

5. Entwickeln Sie eine Gewinnermentalität

Letztendlich geht es beim Handeln ums Gewinnen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie eine Gewinnermentalität haben, nicht nur (offensichtlich) in Bezug auf Ihre Gewinne, sondern auch in Ihrem Leben außerhalb des Finanzmarktes. Halten Sie sich fit und behalten Sie einen gesunden Geist und halten Sie sich vor Augen, wie Sie sich in ein paar Jahren sehen. Eine "ich kann" Einstellung ist von entscheidender Bedeutung! Viel Spaß & viel Glück!

Auch wenn Sie mehr über die Funktionsweise des Marktes erfahren möchten, haben wir zwei von Schachgroßmeister Magnus Carlsen inspirierte Leitfäden vorbereitet: Handeln wie einGroßmeister und Kenne das Board.