CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

Diagrammmuster

Sobald Sie Trendlinien, Unterstützungs- und Widerstandslinien gut erkennen können, können Sie den nächsten Schritt gehen und damit beginnen, etwas über die verschiedenen “Diagrammmuster" zu lernen. Muster sind im Grunde genommen grafische Darstellungen von Preisbildungen auf Diagrammen, sodass sie in verschiedene Kategorien eingeteilt werden können und die dann einen Vorhersagewert haben. Die zwei Hauptgruppen von Diagrammmustern sind Umkehr- und Fortsetzungsmuster. Umkehrmuster weisen darauf hin, dass eine wichtige Veränderung des Trends eintreten kann, während Fortsetzungsmuster zeigen, dass der Markt für eine gewisse Zeit pausiert (Trendkonsolidierung), aber dass er seinen bestehenden Trend fortsetzen könnte.

Es gibt etliche bekannte Umkehr- und Fortsetzungsdiagrammmuster, hier sind einige davon.

Kopf und Schultern und umgekehrte Kopf und Schultern

Dieses Muster ist eines der zuverlässigsten Muster, das es bei technischen Analysten sehr beliebt macht. Es wird - vorhersagbar - Kopf- und Schultermuster genannt, weil es aussieht wie Kopf mit Schultern.


Das Kopf- und Schultermuster deutet darauf hin, dass der Markt seinen derzeitigen Trend vielleicht umkehren wird. Wenn Sie also diesen Aufbau in Ihren Diagrammen sehen, könnte dies bedeuten, dass die Preise ihren Höchststand erreicht haben und kurz vor dem Absturz stehen, was auf eine Gelegenheit für eine Short-Position hinweist.

Das Gegenteil dieses Set-ups wird als invertiertes Kopf- und Schultermuster bezeichnet, was bedeuten könnte, dass der Kurs einen Tiefpunkt erreicht hat und kurz vor der Umkehrung stehen könnte.


Die Hauptkomponenten eines Kopf- und Schultermusters sind Kopf, Schultern und Halsausschnitt (siehe Bilder). Jedes Muster muss zwei Schultern und einen Kopf haben, genau wie ein menschlicher Körper. Sie sind in der Regel relativ einfach zu erkennen, obwohl es nie ein 100% ideales Set-up geben wird, sodass die Trader ihr Urteilsvermögen anwenden müssen. Der Halsausschnitt ist das Hauptmerkmal eines Kopf- und Schulterdiagramms, da es angiebt, wann Sie potenziell Ihren Trade eingehen können. Es wird gezeichnet, indem die zwei tiefsten Punkte in den Tälern oder, für ein invertiertes Kopf- und Schultermuster, die zwei höchsten Punkte in den zwei Spitzen verbunden werden.

Wenn der Kurs durch den Halsausschnitt bricht, ist es Zeit, den Auslöser zu drücken und Ihren Trade (für einen Verkauf) eröffnen. Wenn alles wie geplant läuft, können Sie von einer Trendumkehr profitieren.

Double Top und Double Bottom

Wie auch bei den Candlestick-Mustern, Shooting Star und invertiertem Hammer, kann Ihnen dieses Paar beliebter Diagrammmuster auch dabei helfen, eine Trendwende im Markt zu erkennen.

Ein Double Top ist, wenn ein Kurs einen zweiten Höchststand erreicht hat und jetzt auf einen Absturz zusteuert. In einem Diagramm sieht es einem bisschen aus wie ein “M”. Wenn der Kurs zwei oder mehrere Male von diesem Level abspringt, dann haben Sie die zwei "Tops" an der Stelle. Mit dem Doppel Top können Sie Ihre Entry Order (Verkauf) unterhalb des Halsausschnitts platzieren (leicht unterhalb der beiden Tops), da Sie jetzt eine Umkehrung des Aufwärtstrends erwarten.


Ein Double Bottom ist, wenn ein Kurs ein zweites Tief erreicht hat und nun nach oben gerichtet ist. Das sieht dann ein bisschen wie ein "W" in einem Diagramm aus. Es ist im Grunde das Gegenteil von Double Top, also werden Sie Täler anstelle von den “Tops” haben und erwarten, dass der Abwärtstrend kurz vor der Umkehrung steht, also würden Sie potenziell eine Long-Position eingehen.


Sie müssen aber vorsichtig sein, wenn Sie nach Double Tops und Double Bottoms Ausschau halten. Es ist wichtig, dass das zweite “Top” oder der zweite “Bottom” nahe dem Preisniveau des ersten liegt.

Dreiecksmuster

Es gibt drei Arten von Dreiecksmustern, auf die Sie beim Handel achten können. Diese Muster werden auch als "Fortsetzungsmuster" bezeichnet, weil sie - im Gegensatz zu den anderen Mustern, die wir uns heute angesehen haben - eher die Fortsetzung eines Trends oder sogar einen Breakout als eine Umkehrung anzeigen.

An erster Stelle haben Sie das symmetrische Dreieck. Dieses bildet sich, wenn der Kurs niedrigere Hochs und höhere Tiefs erreicht. Effektiv heben sich Käufer und Verkäufer gegenseitig auf und der Markt verengt sich auf einen dichteren Bereich. Im Endeffekt wird der Kurs "brechen" und kann oftmals nach oben oder unten schießen.


Zum Zweiten gibt es das aufsteigende Dreieck. Dieses erscheint, wenn der Kurs höhere Tiefs macht, aber die Hochs bleiben gleich. Was bedeutet das? Es deutet darauf hin, dass es viele Käufer gibt, die aber noch nicht bereit sind, einen bestimmten Kurs zu durchbrechen.

Wenn Sie ein solches aufsteigendes Dreieck sehen, bedeutet das häufig, dass ein Kursaufschwung bevorsteht.


Zu guter Letzt haben Sie das absteigende Dreieck. Dies ist im Grunde das Gegenteil des aufsteigenden Dreiecks, mit niedrigeren Hochs, die einen Verkaufsdruck anzeigen, aber mit Verkäufern, die nicht bereit sind, unter einen bestimmten Kurs zu gehen.

Das absteigende Dreieck kann ein guter Indikator dafür sein, dass die Kurse kurz vor einem Ausbruch nach unten stehen.


Skilling-Zusammenfassung

Diagrammmuster sind der nächste Schritt, nachdem Sie die Grundlagen gelernt haben. Sie verbinden längere Zeiträume von Kursbewegungen und helfen Ihnen, das Gesamtbild zu verstehen. Muster sind nicht unbedingt für jedermann (Möglicherweise bevorzugen Sie zum Beispiel einfach anzuwendende Oszillatoren), aber eine Kenntnis und ein Verständnis dieser ist wichtig. Sie sind definitiv eine der beliebtesten Möglichkeiten, sich dem Markt anzunähern. Das Gute an Diagrammmustern ist, dass sie in nahezu jedem Zeitraum auftreten können... von kurz bis lang, sie haben also viele Anwendungsbereiche.