CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 66% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

Was sind Pivot-Punkte?

Ein Pivot Point ist ein technisches Analysewerkzeug, welches dazu verwendet wird, potenzielle Bereiche interessanter oder wichtiger Kursbewegungen zu bestimmen. Diese Bereiche sind ideal, wenn sich die Stimmung von bullisch zu bärisch ändern könnte oder umgekehrt. Obwohl sie auf den ersten Blick kompliziert erscheinen mögen, sind sie doch sehr simpel! Das liegt daran, dass Pivot-Punkte schlicht der Durchschnitt der Hoch-, Tiefst- und Schlusskurse des vorherigen Handelstages sind, die Ebenen in einem Diagramm erstellen. Standard-Pivot-Punkte bestehen aus einer Pivot Point-Ebene, zwei Unterstützungs- und zwei Widerstandsebenen. Sehen wir uns dazu ein Beispiel aus der Skilling-Handelsplattform an:

  • Pivot Point-Level (in gelb dargestellt) basierend auf dem einfachen Durchschnitt der Hoch-, Tief- und Schlusskurse der vorherigen Periode in Abhängigkeit vom Zeitrahmen des Diagramms.
  • Die ersten Unterstützungs- (S1) und Widerstandsebenen (R1) werden durch die roten Linien dargestellt, während
  • Die Niveaus der zweiten Unterstützungs- (S2) und Widerstandsebenen (R2) durch grüne Linien dargestellt werden.

 

Pivot-Punkte können Ihnen dabei helfen festzustellen, ob der Trend bullisch oder bärisch ist. Wenn der aktuelle Pivot-Point-Level über dem vorherigen Pivot-Point-Level liegt, kann er normalerweise als bullische Stimmung interpretiert werden, während der Kurs unterhalb des Pivot Point-Levels als bärisch angesehen werden kann. Es kann effizienter sein, wenn Sie auch mindestens ein Moving Avarage verwenden, um eine Bestätigung des aktuellen Trends zu erhalten:

  • um Ihnen logische Hinweise zu geben, wo Sie Ihre Stop-Loss oder Take-Profits platzieren können
  • hilft Ihnen auch Richtungen zu bestimmen, wenn Sie sie mit einem anderen Indikator kombinieren. Zum Beispiel könnten Sie mit MACD oder RSI unter Umständen in der Lage sein, eine Bestätigung zu erhalten, ob entweder eine Umkehrung oder ein Durchbruch stattfindet.

Ein guter Weg sie zu verstehen, besteht darin, sie so zu betrachten, dass sie einem Trader einen Warnhinweis geben, wo er eine Marktbewegungen erwarten könnte. Diese Level werden auch von anderen Marktteilnehmern beobachtet, sodass es logisch ist, dass einige interessante Bewegungen um diese Punkte herum auftreten können.

Erstellung von Pivot-Punkten in Ihrem Skilling-Handelskonto

Die Pivot Point-Ebenen werden automatisch berechnet und es gibt keine Option andere Parameter anzugeben. Das einzige, was Sie tun müssen, ist das Erscheinungsbild der Ebenen anzupassen.

S1 und S2 = Unterstützungsebenen
R1 und R2 = Widerstandsebenen

Skilling-Zusammenfassung

Pivot-Punkte sind eine sehr beliebte und einfache Methode, um interessante Bereiche graphisch in einem Diagramm darzustellen. Da sie sich leicht in einem Diagramm platzieren lassen, sind sie vielleicht eine gute Einführung, um Ihnen dabei zu helfen, interessante Bereiche (potenziell) zu entdecken, in denen Sie möglicherweise wichtige Kursbewegungen beobachten können. Das könnte Umkehrungen eines Trends oder einen Durchbruch umfassen. Natürlich bewegt sich der Kurs oft in dem Bereich einer Pivot-Linie und es wird nichts Großes passieren, derweil können sie zu anderen Zeiten ein perfektes Signal liefern - wie bei allen technischen Analysen wird kein Ansatz die ganze Zeit funktionieren. Wir sind jedoch der Meinung, dass Pivot Points ein guter Einstiegsindikator ist, der Ihnen dabei helfen kann, Konzepte wie Unterstützung und Widerstand, Umkehrungen und Durchbrüche zu verstehen.