CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 63% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 63% der Privatkunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Aufsichtsbehörde:

×
CySEC

Skilling Ltd. ist durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der CIF-Lizenznummer 357/18 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter
FSA

Skilling (Seychelles) Ltd. ist durch die Financial Services Authority (FSA) unter der Lizenznummer SD042 zugelassen und wird durch diese reguliert.

Weiter

TRIX

Der TRIX (Triple Exponential Average) wurde in den frühen 80ern von Jack Hutson, einem Redakteur für ein Magazin mit dem Titel “Technical Analysis of Stocks and Commodities”, entwickelt. Er verwendet drei Exponential Averages, um Signale zu generieren, Trends zu bestätigen und zusätzlich potenzielle Umkehrungen aufzuzeigen.

Es ist ein vierstufiger Prozess, um TRIX zu berechnen:

  1. Ein 14 Zeitperioden Exponential Moving Average (EMA) unter Verwendung von Schlusskursen
  2. Ein 14 Zeitperioden EMA des Ergebnisses aus Schritt 1
  3. Ein 14 Zeitperioden EMA des Ergebnisses aus Schritt 2
  4. Eine 1 Zeitperioden Prozentänderung von Schritt 3

Das Ergebnis ist "dreifach geglättet", was im Grunde einen Indikator darstellt, der einen Moving Average eines Moving Averages eines Moving Averages nimmt ... daher der Name.


TRIX kann auf zwei Arten verwendet werden. Erstens kann er als ein Oszillator verwendet werden, der überverkaufte und überkaufte Märkte identifiziert und wie viele andere schwankt er rund um eine Nulllinie. Wenn er auf diese Weise verwendet wird, deutet ein positiver Wert auf einen bullischen Markt hin, während ein negativer Wert auf einen bärischen Markt hinweist. Zweitens kann er auch als Momentum-Indikator verwendet werden. Wenn TRIX auf diese Weise verwendet wird, deutet ein positiver Wert darauf hin, dass das Momentum zunimmt, während ein negativer Wert darauf hindeutet, dass das Momentum abnimmt.

Einfache Strategie

Viele Trader verwenden den 0-Line-Crossover als Signal für den Handel. Diese Strategie ist äußerst einfach und bietet klare Einstiegspunkte:

  • Für Long-Positionen: Kaufen Sie, wenn der TRIX über 0 kreuzt, wenn eine Kursbewegung vorliegt, die beweist, dass der Kurs des Vermögenswerts begonnen hat höher umzukehren.
  • Für Short-Positionen: Verkaufen Sie, wenn der TRIX unter 0 kreuzt, wenn es eine Kursbewegung gibt, die beweist, dass der Kurs des Vermögenswerts begonnen hat niedriger umzukehren.

Wie viele Indikatoren können Abweichungen auch gute Handelssignale liefern, obwohl diese etwas komplizierter sind.

Abweichungen zwischen Kurs und TRIX können signifikante Wendepunkte auf dem Markt anzeigen:

  • Eine bullische Abweichung tritt auf, wenn der Vermögenswert ein niedrigeres Tief bildet, der Indikator jedoch ein höheres Tief bildet. Das höhere Tief zeigt weniger bärisches Momentum, was auf eine bullische Umkehr schließen lässt.
  • Eine bärische Abweichung bildet sich, wenn der Vermögenswert ein höheres Tief bildet, der Indikator aber ein niedrigeres Hoch bildet. Das niedrigere Hoch zeigt weniger bullisches Momentum, was auf eine bärische Umkehr schließen lässt.

Skilling-Zusammenfassung

Der TRIX ist ein fortschrittliches Analyse-Tool, aber nur, weil er dazu verwendet werden kann, Handelssignale sowohl als Oszillator als auch als Momentum-Indikator bereitzustellen. Die tatsächlichen Berechnungen sind jedoch unkompliziert. Als ein Indikator, der weniger beliebt ist als einige andere, hat er möglicherweise einen zusätzlichen Mehrwert, da er Signale liefert, die andere Indikatoren (und Personen) möglicherweise nicht sehen.